22.11.2012
FLUG REVUE

Cassidian führt neue T/R-Module für AESA-Radare ein

Cassidian hat eine neue Generation von Sende- und Empfangsmodulen entwickelt, die den neuen Radaren mit elektronischer Strahlschwenkung (AESA) eine bisher unerreichte Leistungsfähigkeit verleihen, so das Unternehmen.

Cassidian TR-Modul 2012

Ein neues, leistungsstärkers und billigers T/R-Modul wurde von Cassidian in Ulm für AESA-Radare entwickelt (Foto: Cassidian).  

 

"Unsere neue Modulgeneration ermöglicht eine höhere Leistungsfähigkeit bei gleichzeitiger Reduzierung der Produktionskosten um mehr als 30 Prozent", erklärt Dr. Elmar Compans, Leiter der Business Line Sensors & Electronic Warfare von Cassidian. 

Mit der Umweltqualifikation gemäß IEC 60748 hat Cassidian nun die Basisentwicklung einer neuen Generation von Sende- und Empfangsmodulen abgeschlossen, was den Weg für die Verwendung dieser Hightech-Komponenten in besonders anspruchsvollen Einsatzgebieten der Luft- und Raumfahrt eröffnet.

Cassidian hat die industrielle Fertigung der Module durch Verwendung eines Standarddesigns nach dem Baustein-Prinzip optimiert und ist mit der größten Fertigungslinie für solche Radarmodule in Europa ein Vorreiter dieser Technologie.

Zu den Cassidian-Produkten, in denen das neue T/R-Modul zum Einsatz kommt, gehören das künftige E-Scan-Radar des Eurofighter, die Security-Radare der Spexer-Familie sowie weltraumgestützte Erdüberwachungsradare.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
KS



Diesen Artikel kommentieren 

Weitere interessante Inhalte
Ministerpräsident auf Staatsbesuch in Paris China erteilt Airbus-A330-Großauftrag

01.07.2015 - Bei einem Staatsbesuch in Frankreich hat Chinas Ministerpräsident Li Keqiang am Dienstag einen schon lange ersehnten Großauftrag bei Airbus vereinbart. China will demnach mindestens 45 Airbus A330 … weiter

Überschalltechnik Der Traum von Reisen im Überschallbereich: Aerion SBJ

28.06.2015 - Durchhaltevermögen haben die Inhaber der Firma Aerion durchaus bewiesen: Seit etwa einem Jahrzehnt tüfteln sie an dem Konzept eines überschallfähigen Business Jets. … weiter

Militärtransporter in Spanien verunglückt Update: A400M in Sevilla abgestürzt

11.05.2015 - Es ist der erste Absturz eines Airbus A400M: Am Samstag ist in Sevilla ein für die Türkei vorgesehener Militärtransporter (MSN023) kurz nach dem Start auf ein Feld gestürzt. Vier der sechs … weiter

Luftfahrtindustrie Luftfahrt made in Germany – Die Standorte

13.04.2015 - Neben der dominierenden Airbus Group gibt es in Deutschland viele Zuliefer- und Servicefirmen, die sich vor allem um die traditionellen Hauptstandorte der Branche gruppieren. Ausgewählte Regionen … weiter

Militärtransporter Airbus A400M: Alle Auslieferungen und Bestellungen

09.03.2015 - Die Royal Malaysian Air Force hat in Sevilla ihren ersten Airbus A400M-Transporter übernommen. Größter Betreiber ist derzeit die französische Armée de l'Air. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2015

FLUG REVUE
07/2015
15.06.2015

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Air Force One und Co.
- Zwischenbericht Germanwings-Unglück
- 15. EBACE in Genf
- Frisian Flag
- A400M-Absturz
- UAV-Entwicklung Europa
- Kabinenbeleuchtung mit LEDs
- EXTRA Paris Airshow 2015

aerokurier iPad-App