08.06.2011
FLUG REVUE

Cassidian verbessert Leistungsfähigkeit von Flugsicherungsradaren gegen Störsignale von WindenergieanlagenCassidian verbessert Leistungsfähigkeit von Radar gegen Störsignale

Cassidian hat eine technische Lösung entwickelt, mit der die Störungen von Flugsicherungsradaren durch Windenergieanlagen weitgehend beseitigt werden können.

Die Lösung basiert laut Cassidian auf Änderungen in der Antenne und in der Signal- und Datenverarbeitung. Zum Einen kann durch ein steuerbares Antennendiagramm bereits ein Großteil der störenden Radarechos von Windenergieanlagen ausblendet werden; zum Anderen wird mit Algorithmen aus der Mustererkennung das Radar in die Lage versetzt, Flugzeugechos auch in unmittelbarer Nachbarschaft von Windrädern mit hoher Sicherheit von den verbleibenden Störsignalen zu unterscheiden.

Die Wirksamkeit der Verfahren wurde in umfangreichen Flugversuchen am Luftwaffenstandort Büchel nachgewiesen. Es könnte bei entsprechender Finanzierung innerhalb von zwei Jahren eingesetzt werden.

Die Technik ist das Ergebnis eines mehrjährigen Forschungsvorhabens in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Umwelt. Sie könnte den Ausbau von Windenergieanlagen in der Nähe von Flugplätzen unter Berücksichtigung der Flugsicherheit erleichtert.



Weitere interessante Inhalte
Rekord-Segelflugzeug mit Druckkabine Perlan II geht wieder auf Höhenrekordjagd

25.04.2017 - Kurz vor der nächsten Rekordjagdkampagne über den Anden hat das Höhen-Segelflugzeug "Perlan II" über Minden, Nevada seine bisherige Höchstflughöhe auf über 30000 Fuß geschraubt. … weiter

P2F-Umrüstung für Egypt Air Erste A330-200 zum Frachterumbau in Dresden

19.04.2017 - Am Dienstag traf in Dresden der erste Airbus A330-200 zum Frachterumbau ein. Das Flugzeug erhält ein seitliches Frachttor und wird beim Erstkunden Egypt Air eingesetzt. … weiter

Seltene Werftgäste bei den Elbe Flugzeugwerken Flughafen Dresden bietet A380-Fototour

13.04.2017 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden sind mit Frachterumrüstungen, größeren Checks und der Airbus-Teileproduktion beschäftigt. Weil immer wieder interessante Gäste in die Werft kommen, führte der … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Neues Museum "Bristol Aerospace" öffnet im Sommer Letzte Concorde rollt ins Museum

08.02.2017 - Die letztgeflogene Concorde, Werknummer 216, Kürzel "Alpha Foxtrot" steht künftig in Bristol geschützt unter dem Dach eines neuen Luftfahrtmuseums. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App