24.06.2013
FLUG REVUE

Dassault Aviation und DLR vereinbaren Zusammenarbeit Paris 2013DLR und Dassault vereinbaren Kooperation

Das DLR und der französische Aerospace-Konzern Dassault Aviation haben vereinbart, künftig in Fragen der Luftfahrtforschung enger zusammenzuarbeiten. Auf der Paris Air Show, die am Sonntag zu Ende ging, wurde ein entsprechender Vertrag unterzeichnet.

DLR Dassault Kooperation Vertrag Paris 2013

Rolf Henke vom DLR und Eric Trappier von Dassault unterzeichneten die Kooperationsvereinbarung. Foto und Copyright: © P. Sagnes/Dassault Aviation  

 

Eric Trappier, Hauptgeschäftsführer und Vorstandsvorsitzender von Dassault Aviation und Rolf Henke, DLR-Vorstandsmitglied für Luftfahrtforschung, haben während der Paris Air Show in Le Bourget einen Vertrag über eine künftige engere Zusammenarbeit unterschrieben. "Ich freue mich, dass wir mit einem weiteren Partner aus der Luftfahrtindustrie zusammenarbeiten", sagte Johann-Dietrich Wörner, der Vorstandvorsitzende des Executive Boards des DLR (Deutsches zentrum für Luft- und Raumfahrt). Eric Trappier kommentierte die Unterzeichnung seinerseits mit den Worten: "Dassault Aviation hat über die Jahre fruchtbare Beziehungen zur Luftfahrtforschung aufgebaut. Diese Vereinbarung mit dem DLR wird unsere Rolle bei innovativen Luftfahrtprojekten in Europa stärken, um die Zukunft vorzubereiten."

Zu den Themen, die beide Partner künftig gemeinsam in Projekten bearbeiten wollen, gehört unter anderem die Untersuchung des Übergangs von laminarer zu turbulenter Strömung rund um Winglets. Beide Partner sind sich einig darin, dass eine gemeinsame Forschung mit Versuchsflugzeugen zu den potenziellen weiteren Aussichten der Kooperation gehört. Die Rahmenvereinbarung gilt zunächst für ein Jahr und soll den Weg für weitere Kooperationen freimachen. Das DLR soll langfristig ein wichtiger wissenschaftlicher Partner von Dassault Aviation bei technischen Entwicklungen und Flugversuchskampagnen werden.



Weitere interessante Inhalte
Paris Air Show 2017 Flugprogramm am Donnerstag

22.06.2017 - Wie in den vergangenen Tagen zeigen auch am Donnerstag Airliner, Kampfjets und Hubschrauber ihre Fähigkeiten auf der Luftfahrtausstellung in Paris. Hier gibt es das vollständige Flugshow-Programm. … weiter

GAMA-Bericht: Q1 2017 Business Jets legen zu

16.05.2017 - Im ersten Quartal wurden laut aktuellem GAMA-Report mehr Business Jets ausgeliefert als im Vorjahr. Auch die Gesamtauslieferungen legten um 2,3 Prozent zu, die Umsätze fielen jedoch um 10,9 Prozent. … weiter

Mehrfache Passagierflüge ohne passende Qualifikation Haftstrafe für US-Piloten ohne Lizenz

02.05.2017 - Ein US-Gericht in Los Angeles hat den Piloten eines Geschäftsreiseflugzeugs zu zehn Monaten Haft verurteilt, nachdem dieser mehrfach Passagierflüge ohne die erforderlichen Berechtigungen durchgeführt … weiter

FalconEye von Dassault Aviation Combined-Vision-System für Falcon 8X zugelassen

30.03.2017 - Die europäische Flugsicherheitsagentur EASA und die US-Luftfahrtbehörde FAA haben dem Sichtverbesserungssystem FalconEye für Dassaults Business-Jet Falcon 8X die Zulassung erteilt. … weiter

Große USA-Tour Patrouille de France über New York

27.03.2017 - Das Kunstflugteam der Armée de l´Air hat seine große USA-Tour begonnen und in New York die Freiheitsstatue überflogen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App