23.06.2009
FLUG REVUE

EADS erhält Flugfreigabe für digitales Kartengerät

Das digitale Kartengerät DMGS (Digital Map Generator System) von EADS Defence & Security (DS) hat die Zulassung für den Einsatz an Bord des militärischen Transportflugzeugs A400M erhalten.

Im Rahmen eines First Flight Acceptance Review gab Airbus das Gerät für den Einsatz im Flug frei. Parallel dazu kontrollierte die militärische Zulassungsbehörde die Zertifizierung. Da diese auf zivilen Vorschriften basiert, ist damit auch eine allgemeine europäische Flugzulassung möglich.

Bereits vor zwei Jahren wurde das erste DMGS von Defence Electronics, einer integrierten Business Unit von DS, an Airbus in Toulouse ausgeliefert und während dieser Zeit unter Laborbedingungen geprüft. Besonderes Augenmerk galt der Überprüfung von Schnittstellen zu anderen Systemen. Dabei wurde das System den hohen Anforderungen von Airbus gerecht.

Das Gerät ermöglicht es, farbige topografische Karten in Echtzeit darzustellen und darauf missionsbezogene Daten einzublenden. Damit erhalten die Piloten der Transportflugzeuge ein Instrument im Cockpit, mit dem sie im Einsatz rasch und genau ihre Lage, den Flugpfad und eventuelle Bedrohungen erfassen und reagieren können. Zusätzlich erlauben die Kartendaten eine Überlagerung von luftfahrtrelevanten Informationen wie zum Beispiel über Flugstraßen oder An- und Abflugverfahren. Ein weiterer Nutzen für die Piloten sind die automatischen Einblendungen von taktischen Informationen.



Weitere interessante Inhalte
Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Neues Museum "Bristol Aerospace" öffnet im Sommer Letzte Concorde rollt ins Museum

08.02.2017 - Die letztgeflogene Concorde, Werknummer 216, Kürzel "Alpha Foxtrot" steht künftig in Bristol geschützt unter dem Dach eines neuen Luftfahrtmuseums. … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Fusionierung mit Flugzeugsparte Airbus Group baut Stellen ab

29.11.2016 - Im September beschloss der Airbus-Konzern die Verschmelzung seiner Holding mit der größten Konzernsparte. Nun wurden neue Details bekanntgegeben, was das für die Mitarbeiter bedeutet. … weiter

Toulouser Auktion für wohltätige Zwecke Concorde-Teile bringen 450.000 Euro

08.11.2016 - Eine Auktion seltener Flugzeugteile und anderer Sammlerstücke der Concorde und anderer Flugzeugmuster erbrachte jetzt in Toulouse einen Erlös von 450.000 Euro. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App