23.05.2012
FLUG REVUE

Eurocopter übergibt die erste Passagiertür für den A350 XWB

Eurocopter hat heute in Donauwörth die erste Passagiertür für den neuen Kohlefaser-Langstreckenairliner A350 XWB an Airbus übergeben.

A350 XWB Eurocopter Passagiertür

In Donauwörth wurde im Mai 2012 die erste Passagiertür für den A350 XWB übergeben (Foto: Eurocopter)  

 

Die A350XWB Passagiertür ist die erste integrale Tür eines Verkehrsflugzeugs aus kohlefaserverstärktem Kunststoff. Die von Eurocopter umgesetzten, technischen Innovationen betreffen beispielsweise die Struktur und Bauweise der Flugzeugtüren aus möglichst wenigen Einzelteilen, modernste mechanische Systeme und Ausrüstung mit erleichterter Wartung sowie zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen.

Die Serienproduktion erfolgt am Standort Donauwörth in einer neu gebauten Halle, die den Ansprüchen an automatisierte Fertigungsmethoden und Qualitätsüberwachung bei hohen geplanten Produktionsraten Rechnung trägt.

An Konzeption, Entwicklung und Produktion des Programmes sind bei Eurocopter zurzeit rund 250 Mitarbeiter beschäftigt. Die künftige Serienfertigung wird mehr als 400 Mitarbeiter umfassen. Das gesamte Auftragsvolumen der Türen und Tore der geplanten A350 XWB-Typenfamilie, zusammen mit für die Frachttore unterbeauftragten Programmpartnern in Südkorea, beträgt knapp 1,5 Milliarden Euro.

Neben der heute präsentierten Passagiertür wurden bereits fünf Cargo-Tore ausgeliefert. Für 2012 ist die Lieferung von insgesamt sieben Shipsets bestehend aus vier Passagiertür-Paaren, zwei Frachttüren und einer Gepäcktür geplant.

Insgesamt beschäftigt Eurocopter in Deutschland rund 1300 Mitarbeiter in der Entwicklung, Produktion und Wartung von Flugzeugkomponenten. So werden in Donauwörth jährlich mehr als 4000 Passagier- und Frachttüren für Flugzeuge der Airbusflotte hergestellt.



Weitere interessante Inhalte
neo-Großkunde leidet unter Getriebefan-Kinderkrankheiten IndiGo beschränkt Reiseflughöhe ihrer A320neo

24.03.2017 - Die indische Fluggesellschaft IndiGo hat ihre Piloten angewiesen, als maximale Reiseflughöhe ihrer Airbus A320neo nur noch auf 30.000 Fuß zu steigen, um die Triebwerke der neuen Zweistrahler zu … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Noch mehr neue Zweistrahler für Bayern Lufthansa stockt München auf 15 Airbus A350 auf

22.03.2017 - Am Drehkreuz München werden weitere fünf Airbus A350 von Lufthansa stationiert, so dass deren Gesamtzahl dort auf 15 Flugzeuge steigt. … weiter

Neues Werk in Schwerin ZIM Flugsitz erweitert Produktion

22.03.2017 - Es läuft rund für den Sitzhersteller aus Markdorf: Kürzlich wurde ein zweites Werk in Schwerin eröffnet und eine Vereinbarung mit Airbus unterzeichnet. … weiter

Vietnam Airlines Mit Airbus A350 XWB ab Frankfurt

21.03.2017 - Ab Januar 2018 bedient Vietnam Airlines die Strecken von Frankfurt nach Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt mit dem neuen Airbus 350-900. Der Airbus-Zweistrahler ersetzt den bisher auf diesen Strecken … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App