09.09.2010
FLUG REVUE

FACC entwickelt und fertigt Winglets für den Airbus A350 XWB

Die Zusammenarbeit zwischen FACC und Airbus wird erfolgreich ausgeweitet: Dieser Tage hat die FACC AG von Airbus den Auftrag zur Entwicklung und Fertigung der Winglets für den neuen Airbus A350 XWB erhalten.

Dieser Auftrag hat eine besondere Bedeutung für FACC und ermöglicht es dem führenden österreichischen Flugzeugzulieferer seine langjährige Erfahrung in der Konzeption, Entwicklung und Serienfertigung von Flügelspitzen nun auch im neuen Flugzeug der Airbus-Flotte einzusetzen. Damit untermauert FACC den Anspruch auf einen vorderen Platz unter den weltweit etablierten Winglet-Lieferanten.

Mit der Entwicklungs- und Fertigungsverantwortung unterschiedlicher Winglet-Konzepte hat sich FACC zu einem leistungsstarken Kompetenzzentrum für die "Langen Ohren" moderner Verkehrsflugzeuge entwickelt. Als erfahrener Systempartner kann FACC zahlreiche Innovationen in das Design einbringen und Effizienzsteigerung, Kosteneinsparung und Gewichtsreduktion erwirken. Die Fertigungsstraße ist nach den Vorgaben einer hohen Automation und kurzen Durchlaufzeit sowie Nutzung geringster Produktionsfläche gestaltet. Durch laufende Produktverbesserung ist eine wirtschaftliche und effiziente Produktion der Winglets gesichert.

Airbus und FACC werden bei der Entwicklung der Winglets für die neue A350 XWB eng kooperieren. Die künftige Serienfertigung der Winglets wird im FACC Werk in Ried im Innkreis durchgeführt werden und dort nach Erreichen der vollen Fertigungsrate im Jahr 2016 bis zu 100 Mitarbeiter beschäftigen. Zusätzlich entwickelt und produziert FACC für die A350 XWB auch die Spoiler, das Schubumkehrgehäuse, verschiedene Triebwerkskomponenten, die Gepäckablagefächer und die Passagiertürverkleidungen und liefert sie an Airbus als auch an die A350 XWB-Programmpartner Goodrich, Rolls-Royce, Eurocopter und Diehl Aircabin.



Weitere interessante Inhalte
Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Zweistrahler wird noch vor Weihnachten geliefert Lufthansa-A350 startet zum Erstflug

29.11.2016 - Die erste A350-900 für Lufthansa ist am Dienstag in Toulouse zum Erstflug gestartet. … weiter

Neuer Airbus-Zweistrahler Übergabe-Termin für Lufthansa-A350 steht fest

23.11.2016 - Noch vor Weihnachten erhält Lufthansa den ersten Airbus A350-900. Auch der erste Linienflug ist schon geplant. … weiter

Standard-Lösung für schnelles Internet Airbus will sein System 2017 auf den Markt bringen

17.11.2016 - Der europäische Flugzeughersteller evaluiert derzeit eine Plattform für schnelles Internet im Flugzeug, die künftig ab Werk und als Retrofit erhältlich sein soll. … weiter

Airbus-Langstreckenjet A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

16.11.2016 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits über 800 Flugzeuge wurden an mehr als 40 Kunden verkauft. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App