10.07.2012
FLUG REVUE

Rolls-Royce stellt Trent 1000-TEN vorFarnborough 2012: Rolls-Royce stellt Trent 1000-TEN vor

Der britische Hersteller hat in Farnborough die neueste Version des Dreamliner-Triebwerks vorgestellt, die fűr die Boeing 787-10X vorgesehen ist.

Wie heute bekannt wurde, haben Boeing und Rolls-Royce bereits im Juni eine Absichtserklӓrung unterzeichnet, der zufolge das Trent 1000-TEN im Fall eines Programmstarts als Antrieb der 787-10X  zum Einsatz kommt. Ab 2016 soll die neue Version mit dem Kűrzel TEN (fűr Thrust, Efficiency und New Technology) zudem zum Standard fűr alle 787-Varianten werden. Der Treibstoffverbrauch liegt laut Rolls-Royce trotz hӧherem Schub (zugelassen mit 338 kN) um drei Prozent unter dem des aktuellen Trent 1000 (Package B). Dies wird mit Technologien aus dem Trent XWB und aus dem Technologieprogramm Advance3 erreicht.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Rolls-Royce Zukunftstriebwerk vor den ersten Tests

19.06.2017 - Der britische Hersteller hat in Bristol einen Demonstrator seines Advance-Triebwerks fertiggestellt. Damit will Rolls-Royce demnächst die Erprobung neuer Technologien beginnen. … weiter

Rolls-Royce, P&WC & Co. Triebwerke für Business Jets: Kleine Kraftpakete

18.06.2017 - Vor allem in der Top-Klasse der Geschäftsreiseflugzeuge dominierten jahrelang Turbofan-Triebwerke von Rolls-Royce. Mit neuen Technologien erobern nun auch andere Hersteller den lukrativen Markt. … weiter

Neuer Rolls-Royce-Antrieb für Airbus A330neo Erste Trent 7000 sind auf dem Weg nach Toulouse

16.06.2017 - Der britische Hersteller Rolls-Royce hat die ersten Trent-7000-Triebwerke für die A330neo fertiggestellt und verschickt. … weiter

Rolls-Royce Produktionsstart des Trent XWB in Dahlewitz

14.06.2017 - Rolls-Royce hat am Mittwoch offiziell die neue Montagelinie für Trent-XWB-Triebwerke in Dahlewitz eröffnet. … weiter

Airlines Aircraft Availability Centre Rolls-Royce eröffnet neues Monitoring-Zentrum

08.06.2017 - Im britischen Derby sammelt und wertet der britische Hersteller Rolls-Royce künftig große Mengen an Triebwerksdaten aus. Das soll den Flugbetrieb der Kunden-Airlines effizienter machen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App