15.05.2017
Erschienen in: 05/ 2017 FLUG REVUE

Helis und Drohnen (Teil 2) Paketdrohnen-Versuche in Singapur

fr 05-2017 Airbus Helicopters Forschung (02)

Airbus Helicopters hat kleine Drohnen entwickelt, die Pakete transportieren können. Foto und Copyright: Airbus Helicopters  

 

IN DIESEM ARTIKEL

Im Rahmen des Mitte 2014 gestarteten Clean-Sky-2-Programms arbeitet Airbus Helicopters mit 37 Partnern aus europäischen Ländern zusammen. Etwa 40 Prozent der Arbeiten, vor allem die Gesamtintegration, bleiben im Haus. Nach Windkanalversuchen und der Definition der generellen Auslegung steht 2018 die kritische Entwurfsüberprüfung an. Den Erstflug hofft man dann 2020 zu schaffen.

Schon Anfang nächsten Jahres, zur Singapore Airshow 2018, sollen dagegen die Tests mit Paketdrohnen auf dem Campus der National University in Singapur starten. Ein entsprechender Vertrag wurde im Februar 2016 mit der Civil Aviation Authority des Stadtstaates unterzeichnet. Unter dem Namen „Skyways“ sollen von einer Zentralsta-tion aus Päckchen zu verschiedenen Absetzpunkten gebracht werden.


fr 05-2017 Airbus Helicopters Forschung (03)

Auf dem Gelände der Nationaluniversität in Singapur sollen die Drohnen schon ab nächstem Jahr probeweise zum Einsatz kommen. Zwischen der Basisstation und den Absetzpunkten fliegen sie auf genau festgelegten Routen. Eine Erweiterung zum Hafen wäre möglich. Foto und Copyright: Airbus Helicopters  

 

Ganz im Sinne des Konzerns versucht Airbus Helicopters also, seine Kompetenzen auf vielen Feldern nutzbar zu machen. Ob die Projekte am Ende Erfolg haben oder es nur ein Hype war, muss sich noch zeigen. Man geht bei dem Hubschrauberhersteller aber durchaus realistisch an die Aufgaben heran. Ein Skyways-System zum Beispiel ist wirtschaftlich nur interessant, wenn im Gebiet einer Großstadt mindestens 80 Stationen mit fünf Millionen Flügen pro Jahr bedient werden. Dazu müssen 200 bis 250 Drohnen 18 Stunden am Tag fliegen dürfen.

FLUG REVUE Ausgabe 04/2017


WEITER ZU SEITE 1: Helis und Drohnen

    1 | 2 | 
Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Karl Schwarz


Weitere interessante Inhalte
Rettungshubschrauber im Feldversuch 50 Jahre zivile Luftrettung

11.08.2017 - Vor 50 Jahren untersuchten ADAC und Rotes Kreuz in einem dreiwöchigen Feldversuch, ob "Arzt-Hubschrauber" die Versorgung von Unfallopfern abseits der Ballungsgebiete verbessern können. … weiter

Paris Air Show Airbus Helicopters: „Racer“ enthüllt

08.08.2017 - Airbus Helicopters hat in Le Bourget die aerodynamische Konfiguration seines Hochgeschwindigkeitsdemonstrators aus dem europäischen Forschungsprogramm Clean Sky 2 präsentiert. … weiter

OCCAR Tiger HAD Block 2 qualifiziert

03.08.2017 - Die HAD-Version des Kampfhubschraubers Tiger hat ihre vollständige Einsatzbereitschaft erreicht, teilte die Rüstungsagentur OCCAR mit. … weiter

Tiger-Absturz: Flugschreiber gefunden

30.07.2017 - Nach dem Absturz eines Tiger in Mali hat das as Untersuchungsteam der Bundeswehr beide Flugschreiber gefunden. Sie sind so beschädigt dass noch nicht klar ist, ob Daten gewonnen werden können. … weiter

MINUSMA-Einsatz von Gao aus Tödlicher Absturz eines Tigers in Mali

26.07.2017 - Bei einem Einsatzflug in Mali ist ein Tiger-Kampfhubschrauber des Heeres am Mittwoch abgestürzt. Beide Besatzungmitglieder kamen ums Leben. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot