26.07.2013
FLUG REVUE

Getriebefan von Pratt & Whitney im Test

Am 18. Juli hat Bombardier erstmals die zwei Pratt & Whitney PW1500G der CSeries angelassen. In den kommenden Wochen soll das Flugzeug als erste Anwendung der Getriebefanfamilie zum Jungfernflug starten. Vorausgegangen war eine ausgedehnte Erprobung der Triebwerke, die auch noch nicht zu Ende ist.

Auf der Paris Air Show verkündete Pratt & Whitney Bestellungen für 1000 neue Triebwerke. Der Löwenanteil davon entfiel auf die PurePower-Familie, die aus den Getriebefans PW1100G (Airbus A320neo), PW1200G (Mitsubishi Regional Jet), PW1400G (UAC MC-21), PW1500G (Bombardier CSeries), PW1700G (Embraer 175-E2) und PW1900G (Embraer 190/195-E2) besteht. Zur Erprobung der neuen Antriebe führte Pratt & Whitney mehrere Flugtestkampagnen durch. Die Geared Turbofans haben mehr als 460 Stunden in der Luft absolviert. Dabei kamen die speziell umgerüsteten Boeing 747SP des Unternehmens zum Einsatz. Sie sind im kanadischen Mirabel stationiert. Trotz der heute ausgefeilten Computerberechnungen setzen die Ingenieure immer noch auf solche Erprobungsreihen. Seit 15. Mai befindet sich auch der jüngste Getriebefan in der Erprobung: Das PW1100G für den Airbus A320neo.

www.flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Bombardier CSeries SWISS beginnt Flottenerneuerung in Genf

27.03.2017 - Mit Beginn des Sommerflugplans am 26. März wurde die erste Bombardier CS100 von Swiss in Genf stationiert. Im Mai erhält die Schweizer Airline ihre erste CS300. … weiter

airBaltic Mit der CS300 von Riga nach Abu Dhabi

27.02.2017 - Die lettische Fluggesellschaft verbindet in Kooperation mit Etihad Airways von Oktober an Riga und Abu Dhabi - mit ihren neuen Bombardier CS300. … weiter

Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter

Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter

WHO-Konsultationsverfahren beantragt Brasilien geht gegen Subventionen für Bombardier vor

09.02.2017 - Mit Unterstützung von Embraer hat Brasilien am Mittwoch bei der Welthandelsorganisation (WHO) offiziell Konsultationen mit der kanadischen Regierung bezüglich der Subventionen für die C-Series … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App