18.06.2015
FLUG REVUE

Steigende A321-NachfrageHamburg darf auf vierte A320-Linie hoffen

Nach dem erst heute Nacht besiegelten Großauftrag von Wizz Air für mindestens 110 Airbus A321neo denkt der Flugzeughersteller bereits über die erforderliche Produktionserhöhung nach.

Airbus Endmontage A320 Hamburg

Endmontagelinien der A320-Familie in Hamburg. Foto und Copyright: Airbus  

 

Airbus müsse die monatliche Produktionsrate der A320-Familie nun bald über 50 bringen, sagte Airbus-Zivilflugchef Fabrice Bregier am Donnerstag in Paris. Allerdings müssten dabei auch die  Zulieferer "mitspielen". Die Entscheidung falle in diesem Jahr. 

"Wir bräuchten eine weitere Endmontagelinie", sagte Bregier. "Hamburg wäre wahrscheinlich". Der deutsche Standort hat bereits drei Endmontagelinien für die A320-Familie und baut alleine 25 Flugzeuge dieser Familie im Monat. Außerdem sitzt in Hamburg die Programmführung der gesamten Standardrumpffamilie von Airbus. Schließlich ist Hamburg auch das Logistikzentrum für die nichteuropäischen Endmontagelinien in Tianjin und, demnächst, Mobile in Alabama. Das US-Werk soll ab 2016 Flugzeuge endmontieren und Ende 2017 schon vier A320 im Monat ausliefern.

Das Standardrumpfprogramm habe einen sehr großen Anteil an der Airbus-Produktion, an den Finanzeinnahmen und sei margenstark, bestätigte Airbus-Kundengeschäftsführer John Leahy auf der Pariser Luftfahrtmesse. Die A321neo sei das wahre "Mitte des Marktes"-Flugzeug, sagte Leahy. Boeings Pläne für einen möglichen, vergrößerten 757-Nachfolger seien dagegen nichts als "heiße Luft", sagte der für seine bissigen Kommentare bekannte Top-Manager und Flugzeugverkäufer.



Weitere interessante Inhalte
Behörde zieht Konsequenzen nach Beinahe-Landung auf Rollweg FAA untersagt nächtliche Sichtfluglandungen in San Francisco

18.08.2017 - Ein nächtlicher Zwischenfall auf dem Flughafen von San Francisco vom Juli führt zu verschärften Regeln bei Nacht: Künftig sind dort Landeanflüge bei Nacht unter bestimmten Bedingungen nur mit … weiter

Airbus-Produktion in den USA Erste amerikanische A320 absolviert Erstflug

17.08.2017 - Die erste A320, die in den Produktionshallen in Alabama gefertigt wurde, hat ihren Jungfernflug erfolgreich abgeschlossen. … weiter

Bestellt A380-Großkunde Emirates nach? "Ruler" aus Dubai besucht Airbus in Finkenwerder

15.08.2017 - Am Montag hat der Premierminister von Dubai, "His Highness Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum", das Airbus-Flugzeugwerk in Hamburg besucht und dabei die neuesten A380 für Emirates besichtigt. … weiter

Benefiz-Album von easyJet Einschlafen mit dem Sound von Triebwerken

15.08.2017 - Mit "Jet Sounds" veröffentlicht die britische Niedrigpreis-Airline sowohl eine Single als auch ein ganzes Album nur mit Triebwerksgeräuschen. Das soll beim Einschlafen helfen. … weiter

Kombination der Interkont-Standorte Eurowings verbindet Köln/ Bonn und München

08.08.2017 - Vier Mal täglich verkehrt die Lufthansa-Tochter ab dem 25. März 2018 zwischen den beiden deutschen Städten. Fluggäste haben so mehr Kombinationsmöglichkeiten im Langstreckenangebot der Airline. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot