10.06.2009
FLUG REVUE

4000. V2500IAE stellt 4000. V2500-Antrieb fertig

Das Jubiläumstriebwerk soll im August am 4000. Flugzeug der A320-Familie von Airbus montiert werden.

4000. V2500

V2500 in der Endmontage. Foto: © IAE  

 

In Middletown, Connecticut, führte das IAE-Konsortium die Endmontage des 4000. V2500 durch. Das Triebwerk ist für einen Airbus A319 der TAM aus Brasilien bestimmt, dem 4000. Exemplar der Standardrumpffamilie des europäischen Flugzeugbauers. Die V2500-Flotte hat derzeit insgesamt 70 Millionen Flugstunden absolviert. International Aero Engines besteht aus der Japanese Aero Engine Company, MTU Aero Engines, Pratt & Whitney und Rolls-Royce. Die europäische Fertigungslinie befindet sich bei Rolls-Royce Deutschland in Dahlewitz bei Berlin.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot