08.03.2013
FLUG REVUE

JEC Innovation Award für Ticona

Ticona, das Geschäft mit den technischen Kunststoffen der Celanese Corporation, hat erneut den renommierten JEC Innovation Award gewonnen.

JEC Innovation Award für Ticona

Das Höhenleitwerk des Hubschraubers ist um mehr als 15 Prozent leichter als vergleichbare Bauteile aus herkömmlichen Materialien. © AgustaWestland  

 

Gemeinsam mit Fokker Aerostructures, AugustaWestland und TenCate Aerospace Composites erhielt Ticona die Auszeichnung für die Entwicklung des ersten Höhenleitwerks auf Basis des thermoplastischen Verbundkunststoffs Fortron® Polyphenylensulfid (PPS). Ausgezeichnet wurde das neue Leitwerk des Hubschraubers AugustaWestland AW169 vor allem für seine energiesparende Leichtigkeit: Mit 15 Prozent Gewichtsreduzierung gegenüber Vorgängermodellen aus herkömmlichen Verbundstoffen trägt das innovative Bauteil erheblich zu einer Treibstoff sparenden Konstruktion und damit zu besserer Wirtschaftlichkeit und geringerem Schadstoffausstoß bei.

Als erstes seiner Art enthält das drei Meter lange Leitwerk einen durchgängigen Torsionskasten aus thermoplastischem Verbundstoff. Dieses Kernelement wird aus vier Vorformen unter Druck zu einem Stück verschmolzen. Sowohl die Vorder- als auch die Hinterkante des Leitwerks werden aus verstärkten thermoplastischen Verbundstoff-Laminaten gefertigt, die auf dünnen, gepressten Rippen befestigt und einzeln austauschbar sind.

Möglich wird die deutliche Gewichtsersparnis durch die hohe Belastbarkeit des thermoplastischen Materials sowie Festigkeit und Steifigkeit des von Fokker Aerostructures entworfenen Torsionskastens in Multi-Spar-Bauweise. Sehr gute Haltbarkeit und Schlagzähigkeit der thermoplastischen Vorder- und Hinterkanten gehören zu den weiteren Vorteilen der von der Fachjury ausgezeichneten Leitwerk-Konstruktion. Die JEC ist die größte Verbundwerkstoffmesse der Welt. Jedes Jahr prämiert eine Expertenjury das innovativste Verbundmaterial auf Basis seiner technischen Verwendbarkeit, dem Vermarktungspotenzial, der Zusammenarbeit von Unternehmen, der finanziellen Auswirkung und der Originalität.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App