28.01.2013
FLUG REVUE

LHT konkretisiert Umbaupläne für die Administration

Die Lufthansa Technik AG will ihre Strukturen und Abläufe in der Administration in erheblichem Umfang neu organisieren. Die Veränderungen sind Teil des Sparprogramms SCORE des Lufthansa-Konzerns.

„In der Produktion haben wir schon viele Innovationen umgesetzt und Prozesse optimiert. Ähnliches streben wir nun auch in der Administration an", sagte August Wilhelm Henningsen, Vorstandsvorsitzender der LHT. Seit dem Frühjahr 2012 haben rund 200 Experten aus allen Unternehmensbereichen am SCORE-Projekt „NETwork" gearbeitet. Das Ergebnis ist nun ein umfangreiches Paket mit mehr als 200 Einzelmaßnahmen. Jede hat das Ziel, die Administration effizienter zu organisieren und besser auf Kundenbedürfnisse einzugehen.

Die Veränderungen in der Administration in Deutschland werden bis zum Jahr 2015 umgesetzt. Hier werden voraussichtlich 650 Stellen entfallen, wobei der Umbau sozialverträglich umgesetzt werden soll. Auf freiwilliger Basis werden Altersteilzeit, ein früherer Renteneintritt sowie Aufhebungsverträge angeboten. Darüber hinaus sollen in dieser Zeit frei werdende Stellen nicht wieder besetzt werden.

Der Hamburger Weltmarktführer im internationalen Maintenance, Repair & Overhaul-Markt hat in den vergangenen Jahren bereits sehr erfolgreich seine Produktionsprozesse verschlankt sowie innovative Produkte entwickelt. Auf diese Art und Weise konnten neue Marktpotentiale erschlossen werden. Beispielsweise werden im Rahmen von SCORE die Kosten für eine Triebwerksüberholung um zirka 20 Prozent gesenkt. LHT beschäftigt zusammen mit ihren Tochtergesellschaften Lufthansa Technik Logistik Services, Lufthansa Technical Training, Lufthansa Technik Maintenance International sowie Lufthansa LEOS an den deutschen Standorten Hamburg, Frankfurt, München und Berlin insgesamt 13.070 Mitarbeiter.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Lufthansa Technik Neuer Standort in Dubai South eingeweiht

18.05.2017 - Der neue Standort von Lufthansa Technik Middle East (LTME) im Aviation District in Dubai South ist nun voll in Betrieb. … weiter

Lufthansa Technik Shenzen Technologiezentrum in China feiert Jubiläum

27.04.2017 - Ursprünglich gegründet für die Schubumkehr-Instandhaltung, heute Technologiezentrum der Lufthansa-Technik-Gruppe in Asien: Das Unternehmen am Baoan Airport Shenzhen feiert sein 15-jähriges Bestehen. … weiter

Lufthansa Technik Offene Plattform für digitale Instandhaltung

26.04.2017 - Lufthansa Technik hat die Big-Data-Plattform AVIATAR entwickelt, auf der digitale Dienstleistungen zur Instandhaltung, Reparatur und Überholung angeboten werden sollen. … weiter

Arbeiten in der Luftfahrt Traineeprogramm der Lufthansa Technik

25.04.2017 - Bei Lufthansa Technik beginnt die Bewerbungsphase für das „StartTechnik“-Traineeprogramm. Das Angebot richtet sich an Studienabsolventen aus den Ingenieurs- und Wirtschaftswissenschaften. … weiter

Pilotenbriefing Lufthansa ersetzt Papier im Cockpit

20.04.2017 - Auf Lufthansa- und CityLine-Flügen soll der „electronic Flight Folder“ zukünftig das Papierbriefing ersetzen. Bereits seit Anfang April hat die Fluggesellschaft die Applikation im Einsatz, ab 1. Mai … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App