25.06.2009
FLUG REVUE

Lufthansa Technik Aeroflot Zusammenarbeit FlugzeugwartungLufthansa Technik betreut noch mehr Flugzeuge der Aeroflot

Lufthansa Technik hat die Versorgung der Aeroflot mit Flugzeugkomponenten auf die gesamte Gruppe ausgeweitet. Damit hat LHT Flugzeuge aller Gesellschaften des größten russischen Luftfahrtunternehmens unter Vertrag.

Nach einer mehrjährigen Partnerschaft mit Aeroflot Russian Airlines und Aeroflot Don wurde jetzt die in Archangelsk beheimatete Aeroflot Nord das neueste Mitglied im Kundenstamm der Lufthansa Technik in Russland. Das teilte der MRO Spezialist am Donnerstag mit.

Über fünf Jahre wird Lufthansa Technik 15 Boeing 737 Classic von Aeroflot Nord mit einem Total Component Support TCS betreuen. Im Rahmen dieses Produktes übernehmen die Experten von Lufthansa Technik die gesamte Versorgung der Flotte mit Komponenten, vom Schreiben der Spezifikationen, ersten Beschaffungsstudien und der Bereitstellung der Komponenten am Einsatzort bis hin zu Reparatur, Überholung, Dokumentation und Ingenieurleistungen.

Zusätzlich zum neuen Vertrag wurden auch zwei bestehende TCS-Verträge mit der Aeroflot-Gruppe durch zusätzliche Flugzeuge erweitert, erklärte LHT. Services für neun weitere Airbus A320 wurden zum Abkommen mit Aeroflot Russian Airlines hinzugefügt, dem ältesten Kunden von Lufthansa Technik in Russland. Die zusätzlichen Flugzeuge wurden kürzlich in die Flotte integriert und erhöhen die Zahl der von Lufthansa Technik betreuten A320 auf 45.

In den bestehenden Vertrag mit Aeroflot Don wurden drei weitere Boeing 737 Classic integriert, für welche die in Rostov am Don beheimatete Airline ebenfalls einen Total Component Support TCS und darüber hinaus Überholungen für Hilfsgasturbinen (APU) von Lufthansa Technik erhält. Dieser Fünf-Jahres-Vertrag umfasst nun insgesamt zehn Flugzeuge.

"Wir sind sehr stolz, nun alle Bereiche der Aeroflot-Gruppe mit unserem Total Component Support TCS zu beliefern",  sagte Dmitri Zaitsev, Vertriebsleiter bei Lufthansa Technik für Russland, die GUS und Osteuropa. "Unsere Partnerschaft mit Aeroflot hat bereits eine lange, erfolgreiche Tradition und wir freuen uns sehr, diese Tradition mit höchster Zuverlässigkeit und bestem Service weiter fortzusetzen."

Die Komponentenversorgung für alle Teilbereiche der Aeroflot-Gruppe wird Lufthansa Technik Vostok ausführen, eine 2007 gegründete, einhundertprozentige Tochtergesellschaft von Lufthansa Technik. Aus ihrem großen Komponenten- und Materiallager am Moskauer Flughafen Domodedovo wird die Firma die russischen Kunden von Lufthansa Technik mit Services für eine breite Palette an Flugzeugkomponenten unterstützen, vom Flug-Computer bis zur Kaffeemaschine.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
HS / LHT


Weitere interessante Inhalte
Lufthansa Technik Royal Jet erhält umgebaute Luxus-737

29.11.2016 - Lufthansa Technik hat den zweiten neu ausgestatteten Boeing Business Jet (BBJ) an das VVIP-Charterflugunternehmen aus Abu Dhabi ausgeliefert. … weiter

Instandhaltungsberechtigungen erteilt Lufthansa Technik darf A350 komplett betreuen

15.11.2016 - Lufthansa Technik wurde vom Luftfahrtbundesamt (LBA) für alle Instandhaltungsarbeiten an der neuen Airbus A350-900 von Lufthansa lizensiert. … weiter

A340-Triebwerk CFM56-5C knackt 100.000 Flugstunden

07.11.2016 - Das erste CFM56-5C-Triebwerk hat die Schwelle von 100.000 Flugstunden überschritten. Der Motor wurde in 23 Jahren vier Mal vollständig von Lufthansa Technik überholt. … weiter

Triebwerke des Airbus A350 N3 darf Trent XWB überholen

07.11.2016 - Das Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa Technik und Rolls-Royce hat vom Luftfahrt-Bundesamt die Genehmigung für die Überholung des A350-Antriebs erhalten. … weiter

Flughafen München übergibt Erweiterungsbau Neues Logistiklager für die A350 in München

03.11.2016 - Der Flughafen München hat am Donnerstag ein neues Logistikgebäude eröffnet. Den Erweiterungsbau nutzt künftig der Mieter Lufthansa Technik Logistik Services (LTLS) für A350-Teile. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App