10.06.2009
FLUG REVUE

Lufthansa Technik SAS FahrwerkeLufthansa Technik überholt Fahrwerke von SAS Airbus Flotte

Lufthansa Technik AG und SAS Scandinavian Airlines System haben einen Service-Vertrag für die Fahrwerke der mehr als 20 Flugzeuge umfassenden Airbus-Flotte der skandinavischen Fluggesellschaft abgeschlossen. Das teilte LHT am Mittwoch mit.

In den kommenden zehn Jahren wird sich Lufthansa Technik demnach um Reparaturen und Überholungen der Fahrwerke von vier A319, acht A321, vier A330 und sieben A340 kümmern.

Zusätzlich wird Lufthansa Technik die SAS Scandinavian Airlines mit einem Notfall-Service im Falle eines mit dem Fahrwerk in Verbindung stehenden "Aircraft on Ground"-Ereignisses (AOG) unterstützen. Falls ein sofortiger Austausch eines Fahrwerks nötig sein sollte, kann SAS auch auf den Bestand an Ersatzfahrwerken von Lufthansa Technik zurückgreifen, erklärte der MRO Anbieter.

"Wir stellen hohe Ansprüche an den Service von Lufthansa Technik", sagte Hans-Henrik Zschau, Einkaufsmanager der SAS Gruppe für Technik-Dienstleistungen. "Aber wir sind uns sicher, dass wir uns auch im Fahrwerksbereich auf den in anderen Bereichen bestens bewährten Service von Lufthansa Technik voll und ganz verlassen können."

"Wir sind sehr froh und stolz, dass wir die größte skandinavische Fluggesellschaft als Kunden begrüßen können", sagte Klaus Köster, der Leiter des Geschäftsbereiches Fahrwerke von Lufthansa Technik. "Unser hoch qualifiziertes Personal wird SAS mit allen Reparatur- und Wartungsdienstleistungen unterstützen. Außerdem werden der Zugang zum Fahrwerksbestand und die Unterstützung im Falle eines AOG unserem Kunden die volle Flexibilität verschaffen, die er für seinen effizienten Flugbetrieb benötigt."

Lufthansa Technik und SAS verbindet bereits eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung, die bis in die Neunzigerjahre zurückgeht. Erst im vergangenen Jahr wurde die Partnerschaft beider Unternehmen weiter vertieft und ein Fünf-Jahres-Vertrag über einen Total Component Support TCS® für die brandneue CRJ-900 Regionaljet-Flotte mit zehn Flugzeugen unterzeichnet.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
HS / LHT


Weitere interessante Inhalte
Joint Venture von Lufthansa Technik und GE XEOS baut Standort in Polen auf

06.12.2016 - Im polnischen Środa Śląska entsteht für 250 Millionen Euro ein Servicecenter für Wartung und Überholung von Großtriebwerken von GE Aviation. … weiter

Lufthansa Technik Royal Jet erhält umgebaute Luxus-737

29.11.2016 - Lufthansa Technik hat den zweiten neu ausgestatteten Boeing Business Jet (BBJ) an das VVIP-Charterflugunternehmen aus Abu Dhabi ausgeliefert. … weiter

Instandhaltungsberechtigungen erteilt Lufthansa Technik darf A350 komplett betreuen

15.11.2016 - Lufthansa Technik wurde vom Luftfahrtbundesamt (LBA) für alle Instandhaltungsarbeiten an der neuen Airbus A350-900 von Lufthansa lizensiert. … weiter

A340-Triebwerk CFM56-5C knackt 100.000 Flugstunden

07.11.2016 - Das erste CFM56-5C-Triebwerk hat die Schwelle von 100.000 Flugstunden überschritten. Der Motor wurde in 23 Jahren vier Mal vollständig von Lufthansa Technik überholt. … weiter

Triebwerke des Airbus A350 N3 darf Trent XWB überholen

07.11.2016 - Das Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa Technik und Rolls-Royce hat vom Luftfahrt-Bundesamt die Genehmigung für die Überholung des A350-Antriebs erhalten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App