10.06.2009
FLUG REVUE

Lufthansa Technik SAS FahrwerkeLufthansa Technik überholt Fahrwerke von SAS Airbus Flotte

Lufthansa Technik AG und SAS Scandinavian Airlines System haben einen Service-Vertrag für die Fahrwerke der mehr als 20 Flugzeuge umfassenden Airbus-Flotte der skandinavischen Fluggesellschaft abgeschlossen. Das teilte LHT am Mittwoch mit.

In den kommenden zehn Jahren wird sich Lufthansa Technik demnach um Reparaturen und Überholungen der Fahrwerke von vier A319, acht A321, vier A330 und sieben A340 kümmern.

Zusätzlich wird Lufthansa Technik die SAS Scandinavian Airlines mit einem Notfall-Service im Falle eines mit dem Fahrwerk in Verbindung stehenden "Aircraft on Ground"-Ereignisses (AOG) unterstützen. Falls ein sofortiger Austausch eines Fahrwerks nötig sein sollte, kann SAS auch auf den Bestand an Ersatzfahrwerken von Lufthansa Technik zurückgreifen, erklärte der MRO Anbieter.

"Wir stellen hohe Ansprüche an den Service von Lufthansa Technik", sagte Hans-Henrik Zschau, Einkaufsmanager der SAS Gruppe für Technik-Dienstleistungen. "Aber wir sind uns sicher, dass wir uns auch im Fahrwerksbereich auf den in anderen Bereichen bestens bewährten Service von Lufthansa Technik voll und ganz verlassen können."

"Wir sind sehr froh und stolz, dass wir die größte skandinavische Fluggesellschaft als Kunden begrüßen können", sagte Klaus Köster, der Leiter des Geschäftsbereiches Fahrwerke von Lufthansa Technik. "Unser hoch qualifiziertes Personal wird SAS mit allen Reparatur- und Wartungsdienstleistungen unterstützen. Außerdem werden der Zugang zum Fahrwerksbestand und die Unterstützung im Falle eines AOG unserem Kunden die volle Flexibilität verschaffen, die er für seinen effizienten Flugbetrieb benötigt."

Lufthansa Technik und SAS verbindet bereits eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung, die bis in die Neunzigerjahre zurückgeht. Erst im vergangenen Jahr wurde die Partnerschaft beider Unternehmen weiter vertieft und ein Fünf-Jahres-Vertrag über einen Total Component Support TCS® für die brandneue CRJ-900 Regionaljet-Flotte mit zehn Flugzeugen unterzeichnet.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
HS / LHT


Weitere interessante Inhalte
Lufthansa Technik Offene Plattform für digitale Instandhaltung

26.04.2017 - Lufthansa Technik hat die Big-Data-Plattform AVIATAR entwickelt, auf der digitale Dienstleistungen zur Instandhaltung, Reparatur und Überholung angeboten werden sollen. … weiter

Arbeiten in der Luftfahrt Traineeprogramm der Lufthansa Technik

25.04.2017 - Bei Lufthansa Technik beginnt die Bewerbungsphase für das „StartTechnik“-Traineeprogramm. Das Angebot richtet sich an Studienabsolventen aus den Ingenieurs- und Wirtschaftswissenschaften. … weiter

Pilotenbriefing Lufthansa ersetzt Papier im Cockpit

20.04.2017 - Auf Lufthansa- und CityLine-Flügen soll der „electronic Flight Folder“ zukünftig das Papierbriefing ersetzen. Bereits seit Anfang April hat die Fluggesellschaft die Applikation im Einsatz, ab 1. Mai … weiter

Lufthansa Junkers Ju 52 ist runderneuert Rollout der reparierten D-AQUI

06.04.2017 - Am Donnerstag, ihrem 81. Geburtstag, ist die historische Junkers Ju 52 der Deutschen Lufthansa Berlin Stiftung nach eineinhalbjähriger, erfolgreicher Reparatur wieder feierlich aus der Halle gerollt. … weiter

Lufthansa Technik airberlin-Flugzeuge erhalten Eurowings-Kabinen

03.04.2017 - Lufthansa Technik übernimmt für 33 Flugzeuge von airberlin, die für Eurowings im Einsatz sind, Ingenieursdienstleistungen zur Anpassung der Kabine. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App