21.01.2009
FLUG REVUE

LHT und Sama AirlinesLufthansa Technik übernimmt Service für Sama Airlines

Lufthansa Technik übernimmt den technischen Service für Sama Airlines aus Saudi Arabien. Nach Angaben der LHT umfasst die Flotte der Niedrigpreis-Airlines derzeit sieben Boeing 737-300

Lufthansa Technik Allgemein

Lufthansa Technik hat ihre Heimatbasis in Hamburg. Der Konzern ist weltweit im MRO Markt aktiv (C) LHT Photo  

 

Lufthansa Technik wird in den kommenden sieben Jahren die Materialversorgung und Ingenieurleistungen für die Flotte von Sama Airlines übernehmen. Der technische Service soll im März aufgenommen werden.

Mit dem Produkt Total Material Operations TMO bietet Lufthansa Technik nach eigenen Angaben ihrem Kunden das gesamte Spektrum der Materialversorgung, von der Lagerung über die Wartung, Reparatur und Überholung von Flugzeugteilen bis hin zur Beschaffung von Betriebsstoffen, Verschleiß- und Kabinenbauteilen.

"Durch ein Vor-Ort-Management in Verbindung mit zielgerichteten Ingenieurleistungen an Samas Wartungsdrehkreuz in Dammam wird Lufthansa Technik dazu beitragen, dass Sama Airlines sich voll und ganz auf seine weitere Expansion und den Ausbau der Flotte konzentrieren kann", erklärte der MRO-Spezialist.

"Wir sind sehr stolz und glücklich, das Vertrauen von Sama gewonnen zu haben, einer der ambitioniertesten Fluggesellschaften des Nahen und Mittleren Ostens", sagte Walter Heerdt, Senior Vice President Marketing and Sales von Lufthansa Technik. "Ich bin absolut zuversichtlich, dass unser Produkt Total Material Operations TMO die hohen Ansprüche unseres Kunden voll und ganz zufrieden stellen wird."

Bruce Ashby, Chief Executive Officer von Sama, sagte: "Die Erfahrung von Lufthansa Technik in der Region und ihr weltweit anerkannter hoher Qualitätsstandard bei technischen Services für kommerzielle Luftfahrzeuge gaben für uns den Ausschlag zur Unterzeichnung. Wir sind fest überzeugt, dass diese Vereinbarung unseren Betrieb noch zuverlässiger und effizienter macht."



Weitere interessante Inhalte
Joint Venture von Lufthansa Technik und GE XEOS baut Standort in Polen auf

06.12.2016 - Im polnischen Środa Śląska entsteht für 250 Millionen Euro ein Servicecenter für Wartung und Überholung von Großtriebwerken von GE Aviation. … weiter

Lufthansa Technik Royal Jet erhält umgebaute Luxus-737

29.11.2016 - Lufthansa Technik hat den zweiten neu ausgestatteten Boeing Business Jet (BBJ) an das VVIP-Charterflugunternehmen aus Abu Dhabi ausgeliefert. … weiter

Instandhaltungsberechtigungen erteilt Lufthansa Technik darf A350 komplett betreuen

15.11.2016 - Lufthansa Technik wurde vom Luftfahrtbundesamt (LBA) für alle Instandhaltungsarbeiten an der neuen Airbus A350-900 von Lufthansa lizensiert. … weiter

A340-Triebwerk CFM56-5C knackt 100.000 Flugstunden

07.11.2016 - Das erste CFM56-5C-Triebwerk hat die Schwelle von 100.000 Flugstunden überschritten. Der Motor wurde in 23 Jahren vier Mal vollständig von Lufthansa Technik überholt. … weiter

Triebwerke des Airbus A350 N3 darf Trent XWB überholen

07.11.2016 - Das Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa Technik und Rolls-Royce hat vom Luftfahrt-Bundesamt die Genehmigung für die Überholung des A350-Antriebs erhalten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App