23.06.2010
FLUG REVUE

Lufthansa Technik und Volvo Aero kooperieren bei der Reparatur von TriebwersteilenLufthansa Technik und Volvo Aero kooperieren bei der Reparatur von Triebwerksteilen

Lufthansa Technik und Volvo Aero haben ein Kooperationsabkommen im Bereich der Triebwerksteile-Reparatur unterzeichnet.

Beide Unternehmen werden gemeinsam neue Reparaturmethoden entwickeln, hauptsächlich für strukturelle Teile von Triebwerken großer Verkehrsflugzeuge. Außerdem werden die Partnerbei den entsprechenden Zertifizierungsprozessen, den Reparatur-Services sowie den Marketing- und Vertriebsaktivitäten für dieses Geschäftsfeld kooperieren.

"Mit unserem Partner Volvo Aero, der ein anerkannter Original-Hersteller von Komponenten und auf strukturelle Teile spezialisiert ist, werden wir unser Portfolio bei der Triebwerksteile-Reparatur ergänzen und aktualisieren.", so Lufthansa Technik.

Die Entwicklung von Reparaturverfahren wird gemeinsam bei Volvo Aero in Trollhättan / Schweden und bei Lufthansa Technik in Hamburg erfolgen. Generell wird die Zulassung von gemeinsamen Entwicklungen durch die Lufthansa Technik EASA Part 21 Design Organisation erfolgen. Reparaturen werden sowohl bei Volvo Aero als auch bei Lufthansa Technik erfolgen.



Weitere interessante Inhalte
Boeing-787-Flotte von EL AL Lufthansa Technik übernimmt Komponentenversorgung

18.07.2017 - Lufthansa Technik ist für die weltweite Komponentenversorgung der künftigen Dreamliner-Flotte der israelischen Airline EL AL zuständig. … weiter

Lufthansa Technik Shannon erweitert Überholungskapazitäten um Boeing 787

03.07.2017 - Lufthansa Technik Shannon nimmt technische Dienstleistungen für den Dreamliner ins Programm. … weiter

Entwicklung von Airbus und Lufthansa Technik Haifischhaut für geringeren Strömungswiderstand

09.06.2017 - Airbus und Lufthansa Technik haben im TechCenter des Zentrums für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) in Hamburg ein System entwickelt, das Tragflächen mit einer Haifischhaut-Struktur beschichtet. … weiter

Emissionstests von Lufthansa Weniger Feinstaub durch Biokerosin

08.06.2017 - Lufthansa hat in Zusammenarbeit mit Lufthansa Technik und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen noch nicht zugelassenen vollsynthetischen Biotreibstoff untersucht und dabei … weiter

Lufthansa Technik Neuer Standort in Dubai South eingeweiht

18.05.2017 - Der neue Standort von Lufthansa Technik Middle East (LTME) im Aviation District in Dubai South ist nun voll in Betrieb. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App