16.05.2011
FLUG REVUE

LHT 747-8 ILufthansa Technik: Vertrag über Kabinenausstattung einer Boeing 747-8

Lufthansa Technik hat einen Vertrag über die Kabinenausstattung einer Boeing 747-8 geschlossen. Wie das Unternehmen weiter mitteilte, werden die Arbeiten dazu 2012 beginnen.

748I ERstflug

Die erste 747-8I beim Jungfernflug. Foto und Copyright: Boeing  

 

Zudem hat Lufthansa Technik bisher drei weitere Absichtserklärungen für Kabinenausstattungen (Letters of Commitment) für diesen Flugzeugtyp abschließen können. Derzeit läuft bei Boeing die Flugerprobung für die Fracht- und Passagierversion der Boeing 747-8.

"Das Interesse an hochgradig individualisierten Kabinenausstattungen von Großraumflugzeugen mit  höchsten Qualitätsansprüchen ist ungebrochen", sagte Walter Heerdt, Leiter Marketing und Vertrieb der Lufthansa Technik.

"Wir versorgen den VIP-Markt seit vielen Jahren mit erstklassigen Produkten, höchster Zuverlässigkeit und kurzen Liegezeiten. Dies werden wir auch bei neuen Flugzeugtypen, wie der Boeing 747-8 verwirklichen, von der die Lufthansa 20 Stück für den Linieneinsatz bestellt hat. Die Ingenieursarbeiten zur Ausstattung der ersten VIP 747-8 haben bereits begonnen. Parallel bereiten wir unsere Organisation und unser Angebotsspektrum auf die Ankunft der ersten Lufthansa Boeing 747-8 im Jahr 2012 vor. Damit sind  wir in der Lage, auch unseren VIP-Kunden umfangreiche Wartungs-, Reparatur- und Überholungsleistungen anzubieten, die über die gesamte Lebensdauer des Flugzeugs durch unsere spezielle VIP-Wartungsorganisation durchgeführt werden können."

Das Geschäftsfeld VIP & Executive Jet Solutions der Lufthansa Technik besteht aus fünf Bereichen an vier Standorten: Dem Hauptsitz und dem Ausstattungszentrum in Hamburg, Lufthansa Bombardier Aviation Services in Berlin, der US-amerikanischen Tochtergesellschaft BizJet International in Tulsa / Oklahoma und Lufthansa Technik Switzerland in Basel. Insgesamt beschäftigt das Geschäftsfeld nach Angaben des Unternehmens rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.



Weitere interessante Inhalte
Neuer Airbus-Zweistrahler für München Lufthansa übernimmt zweite A350

24.02.2017 - Zwei Wochen nach Beginn des Liniendienstes der ersten A350 hat Lufthansa das zweite Flugzeug dieses Typs nach München überführt. … weiter

Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter

Lufthansa Technik Noch Ausbildungsplätze frei

21.02.2017 - Bei der Lufthansa-Technik-Gruppe werden die letzten freien Ausbildungsplätze in Kürze vergeben. Für fünf Berufe können sich Interessenten noch bewerben. … weiter

Flugzeugwartung bei Lufthansa Technik Nachtschicht in Hamburg

13.02.2017 - Wenn am Flughafen abends die Lichter ausgehen, dann herrscht in der Wartung Hochbetrieb. Wir haben eine Nachtschicht bei Lufthansa Technik in Hamburg begleitet. … weiter

Lufthansa Technik Middle East Neuer Standort in Dubai South in Betrieb

13.02.2017 - Lufthansa Technik Middle East (LTME) hat am neuen Standort in Dubai South mit Instandhaltungsdienstleistungen begonnen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App