16.09.2009
FLUG REVUE

Lufthansa Technik weitet Komponentenversorgung für Wizz Air aus

Wizz Air, die größte Niedrigpreis-Fluggesellschaft in Zentral- und Osteuropa, und die Lufthansa Technik AG bauen ihre Zusammenarbeit im Rahmen eines Total Component Support TCS® weiter aus. Ein entsprechender Vertrag wurde von József Váradi, dem Chief Executive Officer von Wizz Air, und August Wilhelm Henningsen, dem Vorstandsvorsitzenden von Lufthansa Technik, unterzeichnet.

Lufthansa Technik wird sich demnach für weitere zehn Jahre um die Komponentenversorgung der Wizz-Air-Flotte kümmern, die von heute 26 Flugzeugen des Typs Airbus A320 auf bis zu 132 Flugzeuge im Jahr 2017 anwachsen soll. Im Rahmen des Produktes Total Component Support TCS® übernehmen die Experten von LHT die gesamte Versorgung der Flotte mit Komponenten, vom Schreiben der Spezifikationen, ersten Beschaffungsstudien und der Bereitstellung der Komponenten am Einsatzort bis hin zu Reparatur und Überholung. Der neue Vertrag setzt zudem auch die Belieferung der Wizz-Air-Flotte mit Rädern und Bremsen vom LHT-Standort Frankfurt fort. Der kürzlich unterschriebene Vertrag führt eine lange und erfolgreiche Geschäftsbeziehung zwischen Wizz Air und Lufthansa Technik fort, die bis zur Betriebsaufnahme der Fluggesellschaft im Jahr 2004 zurückreicht. Neben der Versorgung mit Komponenten, Rädern und Bremsen hat LHTauch Ingenieurleistungen für die gesamte Flotte von Wizz Air übernommen und führt Wartungsarbeiten bei ihrer ungarischen Tochter Lufthansa Technik Budapest durch.



Weitere interessante Inhalte
Lufthansa Technik Neuer Standort in Dubai South eingeweiht

18.05.2017 - Der neue Standort von Lufthansa Technik Middle East (LTME) im Aviation District in Dubai South ist nun voll in Betrieb. … weiter

Lufthansa Technik Shenzen Technologiezentrum in China feiert Jubiläum

27.04.2017 - Ursprünglich gegründet für die Schubumkehr-Instandhaltung, heute Technologiezentrum der Lufthansa-Technik-Gruppe in Asien: Das Unternehmen am Baoan Airport Shenzhen feiert sein 15-jähriges Bestehen. … weiter

Lufthansa Technik Offene Plattform für digitale Instandhaltung

26.04.2017 - Lufthansa Technik hat die Big-Data-Plattform AVIATAR entwickelt, auf der digitale Dienstleistungen zur Instandhaltung, Reparatur und Überholung angeboten werden sollen. … weiter

Arbeiten in der Luftfahrt Traineeprogramm der Lufthansa Technik

25.04.2017 - Bei Lufthansa Technik beginnt die Bewerbungsphase für das „StartTechnik“-Traineeprogramm. Das Angebot richtet sich an Studienabsolventen aus den Ingenieurs- und Wirtschaftswissenschaften. … weiter

Pilotenbriefing Lufthansa ersetzt Papier im Cockpit

20.04.2017 - Auf Lufthansa- und CityLine-Flügen soll der „electronic Flight Folder“ zukünftig das Papierbriefing ersetzen. Bereits seit Anfang April hat die Fluggesellschaft die Applikation im Einsatz, ab 1. Mai … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App