11.08.2015
FLUG REVUE

Komponentenservice für DreamlinerBoeing unterstützt British Airways bei 787

Im Rahmen des nun geschlossenen Vertrags erhält British Airways Zugang zum Ersatzteil-Pool bei Boeing für den 787 Dreamliner.

British Airways Boeing 787

British Airways Boeing 787. Foto und Copyright: British Airways  

 

Das Component-Services-Programm von Boeing umfasst einen auf die Bedürfnisse der Kunden angepassten Ersatzteilvorrat und ermöglicht so den schnellen Tausch von Komponenten innerhalb einer mit der Airline vereinbarten Zeitspanne. Gleichzeitig repariert Boeing das defekte Teil. Der Vertrag mit British Airways besitzt eine Laufzeit von zwölf Jahren und gilt für die gesamte Dreamliner-Flotte. Die Airline erhofft sich davon reduzierte Lagerkosten und eine schnellere Verfügbarkeit von Ersatzteilen. British Airways betreibt derzeit acht 787 und hat 34 weitere bestellt. "Dieser neue Service von Boeing, der uns schnell und effizient mit Ersatzteilen versorgt, hilft uns, unsere weltweiten 787-Dienste aufrecht zu erhalten und dauerhaft eine gute Leistung für unsere Kunden abzuliefern", sagt Andy Kerswill, Director of Engineering bei British Airways.



Weitere interessante Inhalte
Längster Dreamliner startet in Charleston Boeing kündigt Erstflug der 787-10 für den 31. März an

27.03.2017 - Am 31. März wird die erste Boeing 787-10 zum Erstflug abheben. Boeing will den Start im Internet übertragen. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

16.03.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare? Darüber … weiter

Boeing 787-9 Qantas führt neuen Premium-Economy-Sitz ein

24.02.2017 - Breiter, weiter nach hinten verstellbar, größeres Display: Die australische Fluggesellschaft stattet ihre Boeing 787-9 mit neuen Sitzen in der Premium Economy aus. … weiter

Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

21.02.2017 - Boeing hat bislang 165 Bestellungen für die 787-10 erhalten. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier sehen Sie die Kunden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App