13.04.2015
FLUG REVUE

Erweiterung in Österreich und den USAFACC baut Instandhaltungsgeschäft aus

Das österreichische Unternehmen FACC erweitert seine Aktivitäten bei Wartung und Instandhaltung von Komponenten für Verkehrsflugzeuge. Die Firma hat sich auf Composite-Teile spezialisiert.

facc-komponentenreparatur

FACC erweitert ihre Aktivitäten auf dem Gebiet der Instandhaltung von Flugzeugkomponenten aus Faserverbundstoffen. Foto und Copyright: FACC AG  

 

Die FACC AG hat sich auf die Entwicklung und Fertigung von Flugzeugkomponenten aus Verbundwerkstoffen spezialisiert. Nun will sich das Unternehmen noch mehr auf den Maintenance-Bereich konzentrieren und das Geschäftsfeld entsprechend ausbauen. Im vergangenen Jahr erlangten die Österreicher zusätzlich zur Part-145-Zulassung der EASA, TCCA und FAA zur Instandhaltung auch die Zertifizierung als Design- und Entwicklungsbetrieb (EASA Part-21-J). Außerdem nahm der US-Niederlassung FACC Solutions in Wichita, Kansas, den Betrieb auf. "Mit dem wachsenden Anteil an Verbundwerkstoffen im Flugzeugbau steigt auch die Nachfrage nach qualifizierten und exzellent operierenden Instandhaltungsbetrieben in den USA", sagt Dean Poor, Präsident von FACC Solutions, Inc. Der Schwerpunkt liegt auf der Wartung und Reparatur von Faserverbundkomponenten.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
US-Riese investiert am Standort Europa Boeing baut Komponenten-Werk in England

27.02.2017 - Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing will im britischen South Yorkshire Flugzeugkomponenten bauen, darunter Stellmotoren für die Flugzeugprogramme 737 und 777. … weiter

Concorde-Nachfolger mit vermindertem Überschallknall NASA-Überschallprojekt QueSST: Windkanaltest bis Mach 1.6

27.02.2017 - Rund 70 Jahre nach dem ersten Überschallflug der Bell X-1 gewinnt das Thema Concorde-Nachfolger wieder an Fahrt: Das bei Lockheed Martin entworfene Modell eines künftigen, "leisen" … weiter

airBaltic Mit der CS300 von Riga nach Abu Dhabi

27.02.2017 - Die lettische Fluggesellschaft verbindet in Kooperation mit Etihad Airways von Oktober an Riga und Abu Dhabi - mit ihren neuen Bombardier CS300. … weiter

Leiser landen DLR möchte Anfluglärm verringern

27.02.2017 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat ein Pilotenassistenzsystem entwickelt, das den Anfluglärm verringern soll. Erste Testflüge waren vielversprechend. … weiter

Internationale Luftfahrtmesse Berlin ILA ist 2018 im April

27.02.2017 - Die ILA Berlin Air Show findet 2018 vom 25. bis 29. April auf dem Berlin ExpoCenter Airport statt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App