08.10.2015
FLUG REVUE

Auftrag für Lufthansa Technik AERO AlzeyInterSky verlängert Triewerksinstandhaltung

Die österreichische Fluglinie InterSky lässt die Triebwerke ihrer ATR 72 nun bis ins Jahr 2023 bei Lufthansa Technik AERO Alzey instand setzen.

ATR 72-600 InterSky erste

ATR 72-600 von InterSky. Foto und Copyright: ATR  

 

InterSky lässt die PW123-Antriebe ihrer Bombardier Q300 seit 2010 bei Lufthansa Technik AERO Alzey warten und instand setzen. Nach der Einführung der ATR 72-600 kamen 2013 die PW127M-Triebwerke, ebenfalls von Pratt & Whitney Canada, hinzu. Die österreichische Fluggesellschaft hat nun den bestehenden Vertrag vorzeitig auf eine Laufzeit bis ins Jahr 2023 verlängert. „Wir haben uns zur weiteren Verlängerung des Vertrages entschlossen, da wir großes Vertrauen in unseren Partner Lufthansa Technik AERO Alzey haben. Er wird uns auf unserem Wachstumspfad mit einer erstklassigen und flexiblen Instandhaltung der PW100-Motoren unserer Flotte unterstützen", sagte Renate Moser, Vorstandsvorsitzende von InterSky. „Wir haben mit Beginn des Vertrages eine von Vertrauen und Verlässlichkeit geprägte Beziehung mit InterSky aufgebaut", sagte Martin Hach, Leiter des operativen Geschäfts bei Lufthansa Technik AERO Alzey. „Wir sind sehr stolz darauf, dass der bestehende Vertrag bereits ein zweites Mal vorzeitig verlängert wurde." InterSky betreibt derzeit eine Flotte von zwei ATR 72-600 und drei Bombardier Q300.



Weitere interessante Inhalte
Ab Sommer deutschlandweiter Flugplan Lufthansa: Ju 52 kehrt zurück

27.03.2017 - Die Deutsche Lufthansa Berlin Stiftung (DLBS), Betreiberin der legendären Ju 52 "D-AQUI", hat den Flugplan für den Sommer freigeschaltet. Die Dreimot ist wieder repariert. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Kostenloses Online Training Lufthansa schult verantwortungsvollen Umgang mit Drohnen

20.03.2017 - Lufthansa Technik präsentiert auf der Messe für Informationstechnik CeBIT die Initiative „SafeDrone“ zur Minimierung von Unsicherheiten und Risiken in der unbemannten Luftfahrt. … weiter

Neuer Airbus-Zweistrahler für München Lufthansa übernimmt zweite A350

24.02.2017 - Zwei Wochen nach Beginn des Liniendienstes der ersten A350 hat Lufthansa das zweite Flugzeug dieses Typs nach München überführt. … weiter

Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App