01.09.2016
FLUG REVUE

Lufthansa TechnikNeues Verfahren zum Aufspüren von Lecks

Mit einem von Lufthansa Technik entwickelten mobilen Verfahren können Undichtigkeiten an Fenstern und Türen ohne aufwändige Kabinendrucktests ausfindig gemacht werden.

Vakuumverfahren von Lufthansa Technik

Mit einem neuen mobilen Verfahren können Lecks an Türen und Fenstern ohne größeren Aufwand ausfindig gemacht werden. Foto und Copyright: Lufthansa Technik  

 

Mit dem Vakuumverfahren können Druckdifferenzen während eines Fluges am Boden simuliert werden. Das Prüf-Equipment ist nach Angaben von Lufthansa Technik handlich und dadurch mobil einsetzbar. Damit werden die aufwändigen Kabinendrucktests zum Finden von Undichtigkeiten von Fenstern und Türen von Flugzeugkabinen überflüssig.

Beim Vakuumverfahren werden die zu untersuchenden Fenster und Türen verschlossen und von außen mit einer speziellen Textilfaser sowie einer luftundurchlässigen Latexfolie mit Schlauchanschlüssen abgedeckt. Zwischen Latexfolie und Rumpf wird die Luft abgepumpt und ein Vakuum erzeugt. So lassen sich mithilfe eines Lecksuchgeräts kleinste Undichtigkeiten in der Kabine aufspüren.

Das neue Verfahren ermöglicht nach Angaben von Lufthansa Technik kürzere Prozesszeiten. "Somit verkürzen sich auch die Bodenzeiten der Flugzeuge. Außerdem lassen sich Arbeitsstunden und Kosten einsparen, da nur noch zwei statt vier Mitarbeiter für die Durchführung notwendig sind", so Stefan Mehler, Projektmanager Innovation bei der Flugzeugwartung von Lufthansa Technik. 


Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/UE


Weitere interessante Inhalte
Historischer Lufthansa-Passagierjet Zwei Frachtflugzeuge bringen die "Landshut" nach Friedrichshafen

22.09.2017 - Die ehemalige Boeing 737-200 "Landshut" kommt am Samstag in Friedrichshafen an. Das durch seine Entführung 1977 bekannt gewordene Flugzeug stand zuvor jahrelang im brasilianischen Fortaleza und soll … weiter

Ausbildungsbeginn bei der Lufthansa Technik Gruppe Berufseinstieg in die Luftfahrtbranche

28.08.2017 - 151 junge Menschen beginnen bei Lufthansa Technik und ihren Tochtergesellschaften eine Ausbildung oder ein duales Studium. Und die Bewerbungsphase für 2018 läuft bereits. … weiter

Historische Boeing 737 soll aus Brasilien zurückkehren Zerlegung der "Landshut" beginnt

25.08.2017 - Die ehemalige Boeing 737 "Landshut" von Lufthansa wird derzeit von einem Spezialistenteam von Lufthansa Technik zerlegt. Der durch seine Entführung 1977 zu traurigem Ruhm gelangte Jet soll nach … weiter

Vorfeld-Unfall am Frankfurter Flughafen Leere Lufthansa-A380 kollidiert mit Catering-Truck

21.08.2017 - Kurz nach seiner Ankunft aus Shanghai ist ein leerer Lufthansa-Airbus A380 am Sonntagabend auf dem Frankfurter Flughafen mit einem Transporter für Bordverpflegung zusammengestoßen. Dessen Fahrer wurde … weiter

Fehlalarm: Feuerlöschanlage löst aus Lufthansa Super Star: Schaumbad im Hangar

15.08.2017 - Die derzeit am amerikanischen Flughafen Auburn-Lewiston restaurierte Lockheed L-1649A Super Star "badete" am Montag in chemischem Schaum, den eine irrtümlich auslösende Feuerlöschanlage ausstieß. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende