20.11.2013
FLUG REVUE

Vertrag bis 2019 verlängertLHT: Komplettversorgung und Training für nigerianische Arik Air

Die Lufthansa Technik AG (LHT) und die größte westafrikanischen Airline, Arik Air in Nigeria, bauen ihre Zusammenarbeit in der technischen Betreuung der Flotte weiter aus. Die seit dem Start der Fluggesellschaft im Jahr 2006 bestehende Zusammenarbeit wurde jetzt im Rahmen eines Technical Operations Management (TOM)-Vertrages erweitert und um sechs Jahre verlängert.

Zusätzlich zur Wartung und Komponentenversorgung der Mittelstreckenflotte mit aktuell 13 Boeing 737 NG sowie vier Bombardier CRJ900 wird das Hamburger Unternehmen nun das technische Management übernehmen und in den nächsten sechs Jahren alle geplanten C-Checks an einem ihrer Standorte durchführen. Dabei werden die Flugzeuge der bestehenden Boeing-Flotte ebenso betreut wie die acht zusätzlich bestellten Boeing 737 NG. Im Rahmen des TOM-Vertrages koordiniert künftig ein Fleet-Manager der Lufthansa Technik am Sitz der Arik Air in Lagos die Steuerung der technischen Zusammenarbeit.

Darüber hinaus unterstützt Lufthansa Technik einen ihrer wichtigsten Kunden in Afrika mit Ausbildung und Qualifikation eigener Mechaniker. Dazu werden vor Ort Schulungen für die Qualifikation in der Line Maintenance angeboten, die nach dem Willen der Partner in den nächsten Jahren auf weitere Felder ausgedehnt werden könnte. Außerdem wird Lufthansa Technik Arik Air beim Aufbau einer Räderwerkstatt in Lagos beratend unterstützen.

Die 2004 gegründete Arik Air mit Sitz am Murtala Mohammed International Airport in Lagos/Nigeria fliegt 28 Ziele in Westafrika an und bedient mit London, Johannesburg und New York auch drei Langstreckendestinationen.



Weitere interessante Inhalte
Neuer Airbus-Zweistrahler für München Lufthansa übernimmt zweite A350

24.02.2017 - Zwei Wochen nach Beginn des Liniendienstes der ersten A350 hat Lufthansa das zweite Flugzeug dieses Typs nach München überführt. … weiter

El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter

Lufthansa Technik Noch Ausbildungsplätze frei

21.02.2017 - Bei der Lufthansa-Technik-Gruppe werden die letzten freien Ausbildungsplätze in Kürze vergeben. Für fünf Berufe können sich Interessenten noch bewerben. … weiter

Abschied vom Regionalfliegen Eurowings mustert letzte CRJ900 aus

16.02.2017 - Eurowings vereinheitlicht ihre Flotte mit der A320-Familie von Airbus. Am Mittwoch schied die letzte CRJ von Bombardier aus dem Bestand aus. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App