18.02.2016
FLUG REVUE

Selbstständige Reparaturen am A350Lufthansa Technik als Design-Organisation zugelassen

Lufthansa Technik hat von der EASA die Zulassung als Design-Organisation für den Airbus A350 erhalten, was sie zur Zulassung kleinerer Reparaturen berechtigt.

Lufthansa_Technik_Wartungsarbeiten_Fahrwerk

Ein Mechaniker der Lufthansa Technik bei der Arbeit. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Lufthansa Technik ist nach eigenen Angaben nun dazu berechtigt, kleinere Reparaturen und Änderungen an der A350 in eigener Verantwortung zu entwickeln und zuzulassen. Dadurch beschleunige sich das Zulassungsverfahren, was Auswirkungen auf die Pünktlichkeit im Flugbetrieb habe. Normalerweise wird ein Flugzeug nach festgelegten Verfahren gewartet. Verfügt ein Wartungsbetrieb über die Zulassung als Design-Organisation, kann er sogenannte „Minor Repairs“ zulassen und durchführen, ohne die entsprechende Luftfahrtbehörde hinzuziehen zu müssen.

Lufthansa Technik ist ein weltweit tätiger Konzern für flugzeugtechnische Dienstleistungen. Weltweit sind nach eigenen Angaben 26.000 Menschen für das Unternehmen tätig.

 



Weitere interessante Inhalte
Fehlalarm: Feuerlöschanlage löst aus Lufthansa Super Star: Schaumbad im Hangar

15.08.2017 - Die derzeit am amerikanischen Flughafen Auburn-Lewiston restaurierte Lockheed L-1649A Super Star "badete" am Montag in chemischem Schaum, den eine irrtümlich auslösende Feuerlöschanlage ausstieß. … weiter

Überführung aus Toulouse Delta A350 trifft in Atlanta ein

07.08.2017 - Am Sonntagmorgen konnte die US-amerikanische Fluggesellschaft ihr neues Flugzeug an ihrem Hauptsitz in Atlanta empfangen. Von der französischen Produktionsstätte aus überquerte der Airbus A350-900 den … weiter

Neuer Langstreckenjet Airbus A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

05.08.2017 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits knapp 850 Flugzeuge wurden an 45 Kunden verkauft. … weiter

Line Maintenance soll günstiger werden LHT-Chef kündigt Sparrunde an

03.08.2017 - Lufthansa Technik (LHT) will die Kosten im Bereich "Line Maintenance" um ein Viertel senken. Danach hoffen die Lufthanseaten auf zuätzliche Wartungsaufträge aus dem Bereich der Niedrigpreisairlines. … weiter

Produktion des neuen Zweistrahlers kommt in Fahrt Airbus übergibt die 100. A350

26.07.2017 - China Airlines aus Taiwan hat am Mittwoch in Toulouse feierlich die 100. A350-900 übernommen, gut 30 Monate nach der ersten A350-Auslieferung im Dezember 2014. Bis Ende 2018 will Airbus die … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot