18.02.2016
FLUG REVUE

Selbstständige Reparaturen am A350Lufthansa Technik als Design-Organisation zugelassen

Lufthansa Technik hat von der EASA die Zulassung als Design-Organisation für den Airbus A350 erhalten, was sie zur Zulassung kleinerer Reparaturen berechtigt.

Lufthansa_Technik_Wartungsarbeiten_Fahrwerk

Ein Mechaniker der Lufthansa Technik bei der Arbeit. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Lufthansa Technik ist nach eigenen Angaben nun dazu berechtigt, kleinere Reparaturen und Änderungen an der A350 in eigener Verantwortung zu entwickeln und zuzulassen. Dadurch beschleunige sich das Zulassungsverfahren, was Auswirkungen auf die Pünktlichkeit im Flugbetrieb habe. Normalerweise wird ein Flugzeug nach festgelegten Verfahren gewartet. Verfügt ein Wartungsbetrieb über die Zulassung als Design-Organisation, kann er sogenannte „Minor Repairs“ zulassen und durchführen, ohne die entsprechende Luftfahrtbehörde hinzuziehen zu müssen.

Lufthansa Technik ist ein weltweit tätiger Konzern für flugzeugtechnische Dienstleistungen. Weltweit sind nach eigenen Angaben 26.000 Menschen für das Unternehmen tätig.

 



Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Noch mehr neue Zweistrahler für Bayern Lufthansa stockt München auf 15 Airbus A350 auf

22.03.2017 - Am Drehkreuz München werden weitere fünf Airbus A350 von Lufthansa stationiert, so dass deren Gesamtzahl dort auf 15 Flugzeuge steigt. … weiter

Vietnam Airlines Mit Airbus A350 XWB ab Frankfurt

21.03.2017 - Ab Januar 2018 bedient Vietnam Airlines die Strecken von Frankfurt nach Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt mit dem neuen Airbus 350-900. Der Airbus-Zweistrahler ersetzt den bisher auf diesen Strecken … weiter

Kostenloses Online Training Lufthansa schult verantwortungsvollen Umgang mit Drohnen

20.03.2017 - Lufthansa Technik präsentiert auf der Messe für Informationstechnik CeBIT die Initiative „SafeDrone“ zur Minimierung von Unsicherheiten und Risiken in der unbemannten Luftfahrt. … weiter

Startversuche mit minimaler Geschwindigkeit A350-1000 im Testprogramm

14.03.2017 - Airbus treibt das Testprogramm für die A350-1000 voran. In Istres wurden Versuche mit minimaler Abhebegeschwindigkeit durchgeführt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App