18.10.2016
FLUG REVUE

Elektronische DokumentationLufthansa Technik führt papierlose Maintenance ein

Die Wartungsarbeiten an Flugzeugen der Lufthansa-Airlines und der Lufthansa Cargo werden künftig in elektronischer Form dokumentiert.

Paperless Maintenance bei Lufthansa Technik

Lufthansa Technik stellt auf papierlose Wartung um. Foto und Copyright: Lufthansa Technik  

 

Lufthansa Technik führt an allen deutschen Wartungsstationen die papierlose Maintenance ein. Damit will das Wartungsunternehmen künftig einige Millionen Seiten Papier einsparen und relevante Informationen schneller übermitteln und bereitstellen. Das teilte Lufthansa Technik am Montag mit.

Unter anderem wird das bisher papierbasierte Ground Log Bool (GLB) durch das elektronische Ground Log (eGL) ersetzt und eine elektronische Arbeitskarte (eJobcard) eingeführt. Als Basis dient die von Lufthansa Technik entiwckelte Applikation "Maintenance Log". Damit können Flugzeugtechniker auf verschiedenen mobilen Endgeräten Daten erfassen und ausgeben. "Die elektronische Dokumentation benötigt in Verbindung mit mobilen Endgeräten nur noch eine einmalige Dateneingabe durch das Wartungspersonal - und das direkt am Befundort", so Gerald Frielinghaus, Programmleiter "paperless maintenance" bei Lufthansa Technik.

Durch die papierlose Dokumentation entfallen nach Angaben von Lufthansa Technik einige Arbeitsprozesse vollständig oder werden durch die elektronische Dokumentation übersichtlicher und weniger fehleranfällig. Die neue Applikation entlaste die Mitarbeiter bei notwendigen Dokumentationstätigkeiten, dadurch könnten sich Mitarbeiter mehr auf ihre eigentliche technische Tätigkeit konzentrieren. 

In den kommenden Monaten werden im Rahmen des Projekts mehr als 2.000 Mechaniker in Frankfurt mit Smartphones und Tablet-PCs ausgestattet. Weitere Ausbauschritte des Projekts sind unter anderem die individualisierte digitale Auftragssteuerung sowie die stärkere Integration von Unterstützungsprozessen des Beanstandungsmanagements beispielsweise bei der Verspätungs- und Schadenserfassung.





Weitere interessante Inhalte
Entwicklung von Airbus und Lufthansa Technik Haifischhaut für geringeren Strömungswiderstand

09.06.2017 - Airbus und Lufthansa Technik haben im TechCenter des Zentrums für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) in Hamburg ein System entwickelt, das Tragflächen mit einer Haifischhaut-Struktur beschichtet. … weiter

Emissionstests von Lufthansa Weniger Feinstaub durch Biokerosin

08.06.2017 - Lufthansa hat in Zusammenarbeit mit Lufthansa Technik und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen noch nicht zugelassenen vollsynthetischen Biotreibstoff untersucht und dabei … weiter

Lufthansa Technik Neuer Standort in Dubai South eingeweiht

18.05.2017 - Der neue Standort von Lufthansa Technik Middle East (LTME) im Aviation District in Dubai South ist nun voll in Betrieb. … weiter

Lufthansa Technik Shenzen Technologiezentrum in China feiert Jubiläum

27.04.2017 - Ursprünglich gegründet für die Schubumkehr-Instandhaltung, heute Technologiezentrum der Lufthansa-Technik-Gruppe in Asien: Das Unternehmen am Baoan Airport Shenzhen feiert sein 15-jähriges Bestehen. … weiter

Lufthansa Technik Offene Plattform für digitale Instandhaltung

26.04.2017 - Lufthansa Technik hat die Big-Data-Plattform AVIATAR entwickelt, auf der digitale Dienstleistungen zur Instandhaltung, Reparatur und Überholung angeboten werden sollen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App