25.09.2015
FLUG REVUE

Lufthansa Technik Landing Gear Services UK 25. Fahrwerkssatz für Boeing 777-300ER überholt

Die Lufthansa Technik Landing Gear Services UK mit Sitz in Hayes nahe London ist das Instandhaltungsunternehmen mit der zurzeit größten Erfahrung für das Fahrwerk des aktuellsten Musters der 777-Familie.

777-300ER Fahrwerksüberholung LHT UK 2015

Bei Lufthansa Technik in Hayes wurde das 25. Fahrwerk einer Boeing 777-300ER überholt (Foto: Lufthansa Technik).  

 

Die Fahrwerke von Verkehrsflugzeugen müssen alle zehn Jahre überholt werden. Zum Ende des Jahres 2015 werden 34 Maschinen des Typs Boeing 777-300ER zehn Jahre oder länger im Flugbetrieb sein und damit für eine komplette Fahrwerksüberholung anstehen. Mit 25 Fahrwerkssätzen, die für führende Fluggesellschaften in Europa, dem Nahen Osten und Japan überholt wurden, hat LTLGS einen weltweiten Marktanteil von rund 70 Prozent für dieses Fahrwerksmuster, so das Unternehmen.

Die LTLGS war außerdem das erste Instandhaltungsunternehmen weltweit, das Fahrwerke der Boeing 777-300ER überholt hat. Die Erfahrung und die Daten, die LTLGS während der bisherigen Überholungen sammeln konnte, ermöglichen es dem Unternehmen, für ihre Kunden eine genaue Durchlaufzeit zu planen.

LTLGS bietet eine Fahrwerksüberholung für alle gegenwärtigen Boeing-Flugzeuge. Seit 2003 wurden bei der LTLGS mehr als 200 Boeing 777-Fahrwerkssätze in allen Varianten und Gewichtsklassen überholt.



Weitere interessante Inhalte
Verpflegung an Bord Induktionskochfeld für die Flugzeugküche

29.03.2017 - Lufthansa Technik produziert induktive Kochplattformen in Serie. Diese sollen sowohl im VIP-Bereich als auch in Linienflugzeugen die Zubereitung von frischem Essen ermöglichen. … weiter

Neuer Zweistrahler 777-9 ist am teuersten Boeing erhöht die Listenpreise

28.03.2017 - Boeing hat die hauseigenen Listenpreise für Verkehrsflugzeuge erhöht. Gegenüber der letzten Preiserhöhung vom Juli 2015 stiegen die Listenpreise um rund 2,2 Prozent. … weiter

Ab Sommer deutschlandweiter Flugplan Lufthansa: Ju 52 kehrt zurück

27.03.2017 - Die Deutsche Lufthansa Berlin Stiftung (DLBS), Betreiberin der legendären Ju 52 "D-AQUI", hat den Flugplan für den Sommer freigeschaltet. Die Dreimot ist wieder repariert. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Kostenloses Online Training Lufthansa schult verantwortungsvollen Umgang mit Drohnen

20.03.2017 - Lufthansa Technik präsentiert auf der Messe für Informationstechnik CeBIT die Initiative „SafeDrone“ zur Minimierung von Unsicherheiten und Risiken in der unbemannten Luftfahrt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App