09.11.2015
FLUG REVUE

Dubai AirshowLufthansa Technik schließt Verträge im Nahen Osten

Instandhaltung und strategische Partnerschaft: Bei der Dubai Airshow baut die Lufthansa Technik AG ihre Position auf der arabischen Halbinsel aus.

Lufthansa Technik Allgemein

Lufthansa Technik gibt bei der Dubai Airshow neue Instandhaltungsverträge und strategische Partnerschaften bekannt. (C) LHT Photo  

 

Lufthansa Technik schließt mit Air Arabia (Vereinigte Arabische Emirate) einen mehrjährigen Vertrag über die Instandhaltung der Radome der Airbus A320-Flotte der Low-Cost-Fluggesellschaft. Zusätzlich zu den Reparaturarbeiten wird Lufthansa Technik Air Arabia auch mit Ersatzteilen versorgen. Das gab der Konzern bei der Dubai Airshow bekannt. Der Vertrag hat eine Dauer von drei Jahren, durchgeführt werden die Instandhaltungsarbeiten von Lufthansa Technik Middle East Services.

Strategische Partnerschaft mit SAEI

Ebenfalls auf der Dubai Airshow hat Lufthansa Technik eine Vereinbarung über eine strategische Partnerschaft mit Saudia Arabia Aerospace Engineering Industries (SAEI) unterzeichnet. SAEI ist das Instandhaltungsunternehmen von Saudi Arabian Airlines (Saudia).

Die Partnerschaft sieht vor, dass Lufthansa Technik SAEI bei der Instandhaltung von Komponenten der Airbus A320- und A330-Flotten von Saudia unterstützt und bei der Entwicklung des Wartungs-, Reparatur- und Überholungsangebots für Airbus- und Boeing-Flugzeuge am Standort Jeddah hilft. Zudem soll SAEI als Zulieferer für bestimmte Komponenten beauftragt werden. Die gemeinsamen Leistungen von Lufthansa Technik könnten künftig auch anderen Kunden in der Region angeboten werden.



Weitere interessante Inhalte
Joint Venture von Lufthansa Technik und GE XEOS baut Standort in Polen auf

06.12.2016 - Im polnischen Środa Śląska entsteht für 250 Millionen Euro ein Servicecenter für Wartung und Überholung von Großtriebwerken von GE Aviation. … weiter

Lufthansa Technik Royal Jet erhält umgebaute Luxus-737

29.11.2016 - Lufthansa Technik hat den zweiten neu ausgestatteten Boeing Business Jet (BBJ) an das VVIP-Charterflugunternehmen aus Abu Dhabi ausgeliefert. … weiter

Instandhaltungsberechtigungen erteilt Lufthansa Technik darf A350 komplett betreuen

15.11.2016 - Lufthansa Technik wurde vom Luftfahrtbundesamt (LBA) für alle Instandhaltungsarbeiten an der neuen Airbus A350-900 von Lufthansa lizensiert. … weiter

A340-Triebwerk CFM56-5C knackt 100.000 Flugstunden

07.11.2016 - Das erste CFM56-5C-Triebwerk hat die Schwelle von 100.000 Flugstunden überschritten. Der Motor wurde in 23 Jahren vier Mal vollständig von Lufthansa Technik überholt. … weiter

Triebwerke des Airbus A350 N3 darf Trent XWB überholen

07.11.2016 - Das Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa Technik und Rolls-Royce hat vom Luftfahrt-Bundesamt die Genehmigung für die Überholung des A350-Antriebs erhalten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App