12.02.2014
FLUG REVUE

WachstumsperspektivenWachstumsregion liefert steigende Umsätze Lufthansa Technik setzt weiter auf Asien

Die Wartungstochter des Lufthansa-Konzerns will den Umsatzanteil ihres Asien-Pazifik-Geschäfts von heute 15 Prozent in den nächsten drei Jahren auf 20 Prozent wachsen lassen.

Lufthansa Technik Allgemein

Lufthansa Technik hat ihre Heimatbasis in Hamburg. Der Konzern ist weltweit im MRO Markt aktiv (C) LHT Photo  

 

Der stark wachsende Luftverkehrsmarkt in Asien und die wachsende Flugzeugflotte böten auch Lufthansa Technik (LHT) zusätzliche Wachstumsperspektiven in Asien, teilte LHT-Chef August Wilhelm Henningsen in Singapur mit. LHT habe beispielsweise auf den Philippinen einen neuen A380-Wartungshangar eröffnet, in dem bereits an zwölf Kundenflugzeugen gearbeitet worden sei. LHT führt dort auch die Flügelmodifikationen der Rippen durch. Die Wartungsbranche stehe generell unter Kostendruck, da es weltweit zuviel Wartungskapazität gebe. Entscheidend seien ein breit aufgestellter Kundenstamm, eine gute Kundenbetreuung und das frühzeitige Abschließen von Verträgen mit neuen Kunden.

In China sei das Ameco-College auf eine Kapazität von 1000 Plätzen ausgebaut worden. Dort würden binnen zwei bis drei Jahren Wartungstechniker, auch für Fremdkunden, geschult. In Shenzen sei jüngst ein Überholungszentrum für Verbundwerkstoffkomponenten um 25000 Quadratmeter erweitert worden, in Singapur werde man ein bestehendes Logistikzentrum verdoppeln.

In Deutschland sei die Wartung für die A380 und 747-8 erfolgreich angelaufen, während man vor dem Abschluss der 787-Vorbereitungen stehe. Ab 2015 biete LHT auch die Komponentenversorgung für die A350 an. Lufthansa erhalte ihre ersten Flugzeuge dieses Musters ab 2016. Für Lufthansa rüste man derzeit außerdem die komplette Langstreckenflotte auf die neuen Sessel der Business Class und ein neues Bordunterhaltungssystem um. Der Großauftrag umfasse noch 80 Flugzeuge.



Weitere interessante Inhalte
A380 verliert Spitzenpersonal Neuer Ingenieurvorstand bei Airbus Commercial Aircraft

28.02.2017 - Bei Airbus rückt Hubschrauber-Ingenieurvorstand Jean-Brice Dumont als Nachfolger von Charles Champion zum Ingenieurvorstand der Verkehrsflugzeugsparte Airbus Commercial Aircraft auf. A380-Programmchef … weiter

Neuer Airbus-Zweistrahler für München Lufthansa übernimmt zweite A350

24.02.2017 - Zwei Wochen nach Beginn des Liniendienstes der ersten A350 hat Lufthansa das zweite Flugzeug dieses Typs nach München überführt. … weiter

Neue Sitzplätze und schallisolierende Vorhänge Emirates A380: Erneuerte Bar im Oberdeck

23.02.2017 - Eines der Markenzeichen der Emirates-A380 ist die Bar im hinteren Oberdeck, an der sich Gäste der Business Class die Zeit vertreiben können. In ihren künftigen Jets verbessert Emirates den … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

22.02.2017 - Emirates hat ihren letzten, neuen Airbus mit GP7200-Triebwerken der Engine Alliance übernommen. Ihre künftigen A380 hat sie sich mit den alternativ angebotenen Rolls-Royce Trent-Triebwerken bestellt. … weiter

Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App