20.11.2015
FLUG REVUE

Maintenance in UngarnLufthansa Technik übernimmt Flugzeugwartung von Wizz Air

Von Februar 2016 an führt Lufthansa Technik Budapest die Wartung der Wizz-Air-Flotte in Budapest und Debrecen durch.

Airbus A320 Wizz Air Start

Die ungarische Discount-Airline Wizz Air hat Lufthansa Technik Budapest mit der Wartung ihrer A320-Flotte beauftragt. Foto und Copyright: Wizz Air  

 

Lufthansa Technik Budapest übernimmt im kommenden Jahr die Wartung der acht in Budapest stationierten Airbus A320 der ungarischen Fluggesellschaft Wizz Air. Bis 2024 soll die in Ungarn betreute Flotte der Low-Cost-Airline auf 20 Maschinen des Typs A320 anwachsen.

Die Wartung wird an den Standorten Budapest und Debrecen durchgeführt. Am Flughafen Budapest wird Lufthansa Technik zudem die Verantwortung für das Management des Wizz-Air-Hangars tragen.

Wizz Air und Lufthansa Technik arbeiten seit mehr als zehn Jahren in mehreren Bereichen zusammen, unter anderem wurde kürzlich eine Vereinbarung über die Flugzeugwartung in Rumänien und der Slowakei unterzeichnet.



Weitere interessante Inhalte
Zwei Mal pro Woche nach Mallorca Eurowings landet erstmals in Friedrichshafen

05.07.2017 - Die deutsche Low-Cost-Airline nahm am Dienstag ihren ersten Flug vom Bodensee auf die Baleareninsel auf. … weiter

Streikbrecher aus Katar British Airways mietet Flugzeuge gegen Kabinenstreik

04.07.2017 - Ein Disput zwischen der britischen Fluggesellschaft und der Flugbegleiter-Gewerkschaft Unite zieht eine 16-tägige Arbeitsniederlegung nach sich. Nun hilft Qatar Airways aus, um Flugausfälle zu … weiter

Neue Qatar-Destinationen ab August Von Doha nach Prag und Suhar

04.07.2017 - Als Teil ihrer Wachstumsstrategie verkündete die Fluggesellschaft aus Katar am Montag zwei neue Strecken. … weiter

CL3710 Avianca bestellt Recaro-Sitze für die Langstrecke

02.06.2017 - Der Hersteller aus Schwäbisch Hall erhält erstmals einen Auftrag einer südamerikanischen Fluggesellschaft für den Economy-Langstreckensitz CL3710. … weiter

Absichtserklärung unterzeichnet Airbus will noch enger mit China zusammenarbeiten

01.06.2017 - Chinesische Zulieferer sollen künftig noch enger in die Airbus-Teileversorgung eingebunden werden. Dies ist nur ein Aspekt der heute in Berlin unterzeichneten Absichtserklärung zu Vertiefung der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App