01.08.2016
FLUG REVUE

Geräteinstandhaltung und Pooling von ErsatzteilenLHT unterstützt A350-Flotte von Ethiopian

Ethiopian Airlines hat Lufthansa Technik mit der umfassenden Komponentenversorgung für ihre Airbus A350-Flotte beauftragt. Die Vereinbarung über einen Total Component Support für 14 Flugzeuge hat eine Laufzeit von zehn Jahren.

A350 XWB Ethiopian Nummer 1 Juni 2016

Ethiopian Airlines ist der erste Betreiber der A350 XWB in Afrika (Foto: Airbus).  

 

Zu den Leistungen im Rahmen des Vertrags gehören die Wartung, Reparatur und Überholung von Komponenten sowie der Zugang zu einem entsprechenden Ersatzteilpool.

Die Vereinbarung unterstreicht die jahrelange Zusammenarbeit von Ethiopian Airlines mit Lufthansa Technik als Instandhaltungsunternehmen in unterschiedlichen Bereichen. Dazu gehören neben dem umfassenden TCS für die Boeing 787-Flotte der Fluggesellschaft auch die Materialversorgung der Bombardier Q400-Regionalflotte.

Beim Total Component Support von Lufthansa Technik profitieren die Kunden von einem Pooling-Konzept: Lufthansa Technik hält mehr als 100000 Komponenten auf Lager und garantiert die zuverlässige Lieferung im Rahmen des vereinbarten Service Levels. Durch die erzielten Skaleneffekte profitieren Kunden des TCS-Pools außerdem von geringen Kosten im technischen Betrieb, so Lufthansa Technik.



Weitere interessante Inhalte
Projekt "Boost" für Mittel- und Langstrecken Air France plant neue Niedrigpreistochter

10.02.2017 - Frankreichs Flag Carrier Air France will mit einer neuen Niedrigpreistochter gegen die wachsende Konkurrenz der Nahost-Airlines antreten und den Asien-Verkehr ankurbeln. … weiter

Sonderflug München-Hamburg Die erste Lufthansa-A350 fliegt sich warm

09.02.2017 - Lufthansa feiert ihren ersten Airbus A350-900 mit einem ausgebuchten Sonderflug von München nach Hamburg und zurück. Einen Tag später startet der neue Zweistrahler in den regulären Liniendienst. … weiter

Neuer Airbus probt Bodenabfertigung Lufthansa A350 besucht Frankfurt

07.02.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat ihren ersten Airbus A350-900 "Nürnberg" am Dienstag von München nach Frankfurt geschickt, um dort die Bodenabfertigung der Neuerwerbung zu testen. In drei Tagen beginnt der … weiter

Feier in München Erste A350 der Lufthansa heißt „Nürnberg“

02.02.2017 - Die Lufthansa feierte am Donnerstagabend in München die Taufe ihres ersten Airbus A350-900. Erste Liniendestination wird Delhi. … weiter

Lufthansa Technik beendet Kabinenarbeiten A350 von Lufthansa bereit zum Linienbetrieb

02.02.2017 - Die neuen Premium-Economy-Sitze und der Selbstbedienungsbereich in der Business Class sind installiert. Damit ist der erste Airbus A350 von Lufthansa technisch auf den ersten Passagierflug … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App