12.07.2016
FLUG REVUE

KooperationLufthansa Technik wartet neuen Getriebefan von Pratt & Whitney

Pratt & Whitney hat Lufthansa Technik in ihr weltweites Instandhaltungsnetzwerk für die neue PW1000G-Triebwerksfamilie aufgenommen.

Lufthansa Technik und Pratt & Whitney unterzeichnen Kooperation

Dr. Johannes Bußmann (Lufthansa Technik) und Matthew Bromberg (Pratt & Whitney) bei der Vertragsunterzeichnung. Foto und Copyright: Lufthansa Technik  

 

Wie die Unternehmen auf der Farnbourough Air Show bekannt gaben, haben der Dienstleister Lufthansa Technik und der Triebwerkshersteller Pratt & Whitney ein strategisches Abkommen geschlossen. Im Rahmen der Vereinbarung wird Lufthansa Technik in das Instandhaltungs-Netzwerk für den Getriebefan des amerikanischen Herstellers aufgenommen.

Der deutsche Anbieter wird die gesamte Bandbreite an Wartungs-, Reparatur- und Überholungsleistungen für die Modelle PW1100G und PW1500G anbieten. Es handelt sich dabei um die Antriebe der Neuauflage des Airbus-Kassenschlagers A320neo sowie die Neuentwicklung Bombardier CS100 und CS300. "Die PW1000G-Triebwerksfamilie wird in den nächsten Jahrzehnten zu den wichtigsten Triebwerkstypen in der Verkehrsluftfahrt gehören", sagt Dr. Johannes Bußmann, Vorstandsvorsitzender bei Lufthansa Technik.

Die Standorte, an denen LH Technik die Leistungen anbieten wird, werden strategisch im weltweiten Netzwerk festgelegt. Weiterer Anbieter der Leistungen sind neben dem Hersteller selbst die an der Entwicklung beteiligten Unternehmen MTU Aero Engines und die Japanese Aero Engines Corporation.



Weitere interessante Inhalte
Neuer Airbus-Zweistrahler für München Lufthansa übernimmt zweite A350

24.02.2017 - Zwei Wochen nach Beginn des Liniendienstes der ersten A350 hat Lufthansa das zweite Flugzeug dieses Typs nach München überführt. … weiter

Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter

Lufthansa Technik Noch Ausbildungsplätze frei

21.02.2017 - Bei der Lufthansa-Technik-Gruppe werden die letzten freien Ausbildungsplätze in Kürze vergeben. Für fünf Berufe können sich Interessenten noch bewerben. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App