12.07.2016
FLUG REVUE

KooperationLufthansa Technik wartet neuen Getriebefan von Pratt & Whitney

Pratt & Whitney hat Lufthansa Technik in ihr weltweites Instandhaltungsnetzwerk für die neue PW1000G-Triebwerksfamilie aufgenommen.

Lufthansa Technik und Pratt & Whitney unterzeichnen Kooperation

Dr. Johannes Bußmann (Lufthansa Technik) und Matthew Bromberg (Pratt & Whitney) bei der Vertragsunterzeichnung. Foto und Copyright: Lufthansa Technik  

 

Wie die Unternehmen auf der Farnbourough Air Show bekannt gaben, haben der Dienstleister Lufthansa Technik und der Triebwerkshersteller Pratt & Whitney ein strategisches Abkommen geschlossen. Im Rahmen der Vereinbarung wird Lufthansa Technik in das Instandhaltungs-Netzwerk für den Getriebefan des amerikanischen Herstellers aufgenommen.

Der deutsche Anbieter wird die gesamte Bandbreite an Wartungs-, Reparatur- und Überholungsleistungen für die Modelle PW1100G und PW1500G anbieten. Es handelt sich dabei um die Antriebe der Neuauflage des Airbus-Kassenschlagers A320neo sowie die Neuentwicklung Bombardier CS100 und CS300. "Die PW1000G-Triebwerksfamilie wird in den nächsten Jahrzehnten zu den wichtigsten Triebwerkstypen in der Verkehrsluftfahrt gehören", sagt Dr. Johannes Bußmann, Vorstandsvorsitzender bei Lufthansa Technik.

Die Standorte, an denen LH Technik die Leistungen anbieten wird, werden strategisch im weltweiten Netzwerk festgelegt. Weiterer Anbieter der Leistungen sind neben dem Hersteller selbst die an der Entwicklung beteiligten Unternehmen MTU Aero Engines und die Japanese Aero Engines Corporation.



Weitere interessante Inhalte
Lauberhornrennen Swiss fliegt mit Patrouille Suisse

13.01.2017 - Im Rahmen des Lauberhornrennens plant die Schweizer Fluggesellschaft auch dieses Jahr einen Schauflug. Eine CS100 wird dabei zusammen mit der Kunstflugstaffel der Schweizer Luftwaffe auftreten. … weiter

Auftrag knapp vor Jahresende GoAir unterschreibt für 72 A320neo

11.01.2017 - Nun ist auch klar, wie Airbus 2016 noch Boeing bei den Aufträgen überholen konnte: Am 30. Dezember unterzeichnete die indische GoAir den Vertrag für 72 A320neo. … weiter

Internet auf der Kurz- und Mittelstrecke Lufthansa und Austrian gehen online

11.01.2017 - Fluggäste können bei Lufthansa und Austrian Airlines nun auch auf Europa-Strecken im Internet surfen - zunächst sogar umsonst. … weiter

Getriebefan 2.0 Nachhaltige Triebwerke: MTU macht PW1000G-Familie effizienter

05.01.2017 - Noch sparsamer, leiser und emissionsärmer: Der Münchener Triebwerksbauer MTU Aero Engines hat neue Technologien für die PW1000G-Familie erprobt. … weiter

Größte deutsche Airline sucht Bewerber Lufthansa will 3000 neue Mitarbeiter einstellen

04.01.2017 - Der Lufthansa-Konzern will im Jahr 2017 mehr als 3000 neue Mitarbeiter einstellen. Der Großteil der Stellen ist für neue Flugbegleiter in den Airlines des Konzerns vorgesehen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App