18.05.2017
FLUG REVUE

Lufthansa TechnikNeuer Standort in Dubai South eingeweiht

Der neue Standort von Lufthansa Technik Middle East (LTME) im Aviation District in Dubai South ist nun voll in Betrieb.

Lufthansa Technik Middle East: Einweihung Standort Dubai South

Seine Exzellenz Khalifa Al Zaffin, Seine Exzellenz Günter Rauer, Seine Hoheit Scheich Ahmed bin Saeed Al Maktoum, Ziad Al Hazmi (v. l.) bei der Einweihung des neuen LTME-Standorts Dubai South. Foto und Copyright: Lufthansa Technik  

 

Bereits im Februar hatte Lufthansa Technik Middle East (LTME) mit ersten Instandhaltungsdienstleistungen am neuen Standort in Dubai South begonnen. Am Dienstag fand nun die Einweihungsfeier in Anwesenheit Seiner Hoheit Scheich Ahmed bin Saeed Al Maktoum, dem Präsidenten der zivilen Luftfahrtbehörde von Dubai und Vorsitzender der Emirates Group, Seiner Exzellenz Khalifa Al Zaffin, dem Vorstandsvorsitzenden der Dubai Aviation City Corporation und von Dubai South, und Seiner Exzellenz Günter Rauer, dem Deutschen Generalkonsul in Dubai, statt.

Zuvor wurde der Standort durch das Deutsche Luftfahrt-Bundesamt und unterschiedliche Kunden aus der Region abgenommen. Während der letzten Wochen seien bereits diverse Komponenten vor Ort repariert worden, beispielsweise Schubumkehrer, Inlet Cowls und Radarkuppeln, so Lufthansa Technik.

In Absprache mit Kunden werde das Leistungsangebot von LTME um weitere Komponenten ausgedehnt. Derzeit bietet LTME Dienstleistungen für Airframe Related Components (ARC), Aircraft-On-Ground (AOG), Fahrwerke und Triebwerke an, zudem gehören Triebwerkswäsche und ein lokaler Material-Support-Desk zum Portfolio. Der Material-Pool sei erweitert worden und umfasse nun auch Teile und Komponenten für die Boeing 787, 777 sowie Airbus A320 und A350. Ein weiterer Ausbau der angebotenen Leistungen werde geprüft. Der LTME-Standort am Dubai International Airport bleibt weiterhin in Betrieb.



Weitere interessante Inhalte
Historischer Lufthansa-Passagierjet Zwei Frachtflugzeuge bringen die "Landshut" nach Friedrichshafen

22.09.2017 - Die ehemalige Boeing 737-200 "Landshut" kommt am Samstag in Friedrichshafen an. Das durch seine Entführung 1977 bekannt gewordene Flugzeug stand zuvor jahrelang im brasilianischen Fortaleza und soll … weiter

Ausbildungsbeginn bei der Lufthansa Technik Gruppe Berufseinstieg in die Luftfahrtbranche

28.08.2017 - 151 junge Menschen beginnen bei Lufthansa Technik und ihren Tochtergesellschaften eine Ausbildung oder ein duales Studium. Und die Bewerbungsphase für 2018 läuft bereits. … weiter

Historische Boeing 737 soll aus Brasilien zurückkehren Zerlegung der "Landshut" beginnt

25.08.2017 - Die ehemalige Boeing 737 "Landshut" von Lufthansa wird derzeit von einem Spezialistenteam von Lufthansa Technik zerlegt. Der durch seine Entführung 1977 zu traurigem Ruhm gelangte Jet soll nach … weiter

Vorfeld-Unfall am Frankfurter Flughafen Leere Lufthansa-A380 kollidiert mit Catering-Truck

21.08.2017 - Kurz nach seiner Ankunft aus Shanghai ist ein leerer Lufthansa-Airbus A380 am Sonntagabend auf dem Frankfurter Flughafen mit einem Transporter für Bordverpflegung zusammengestoßen. Dessen Fahrer wurde … weiter

Fehlalarm: Feuerlöschanlage löst aus Lufthansa Super Star: Schaumbad im Hangar

15.08.2017 - Die derzeit am amerikanischen Flughafen Auburn-Lewiston restaurierte Lockheed L-1649A Super Star "badete" am Montag in chemischem Schaum, den eine irrtümlich auslösende Feuerlöschanlage ausstieß. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende