16.01.2017
FLUG REVUE

RUAG Aviation15.000 Flugdatenschreiber gewartet

Jährlich wartet der Komponenten-Shop des Luftfahrtdienstleisters RUAG Aviation in München rund 700 Flugdatenschreiber. Kürzlich wurde das 15.000. Exemplar ausgeliefert.

Wartung von Flugdatenschreibern bei RUAG Aviation

Im Münchener Komponentenshop von RUAG Aviation werden jährlich rund 700 Flugdatenschreiber gewartet. Foto und Copyright: RUAG Aviation  

 

Flugdatenschreiber müssen regelmäßig ausgelesen und getestet werden, um einen sicheren Betrieb und den Erhalt ihrer Flugtüchtigkeit zu gewährleisten. Diese Wartung wird unter anderem vom "One-Stop-Shop" der schweizerischen RUAG Aviation am Standort München durchgeführt. Dort verließ kürzlich der 15.000 gewartete Flugdatenschreiber das Haus, wie RUAG Aviation am Freitag mitteilte.

Jährlich werden rund 700 Flugdatenschreiber von den Technikern in München inspiziert und gegebenenfalls repariert. Die Durchlaufzeit der Komponenten beträgt nach Angaben von RUAG drei Tage. Angeboten wird auch ein Ferndiagnosesupport mit elektronischen Flight-Data-Recorder-Dateien, mit dem die mit der Transportlogistik verbundene Vorlaufzeit laut RUAG verkürzt werden kann.

Flugdatenschreiber oder Black Boxes zeichnen Flugdaten- und Flugzeugparameter während des Fluges auf. Es gibt auch Geräte, die die Funktionen von Flugdatenschreiber und Stimmenrekorder kombinieren. Flugdatenschreiber spielen vor allem nach Abstürzen eine Rolle, um das Verhalten des Flugzeugs und der Crew nachzuvollziehen und Rückschlüsse auf den Unfallhergang zu ziehen. Dementsprechend sind die Gehäuse sehr robust ausgelegt, um die Energie eines Aufpralls und auch hohe Temperaturen oder Drücke zu überstehen.



Weitere interessante Inhalte
Besondere Fluglagen bei hoher Beschleunigung Lufthansa verbessert "Upset Recovery" Training

28.03.2017 - Lufthansa Aviation Training und AMST-Aviation kooperieren künftig bei der Ausbildung von fliegendem Personal für die Bewältigung extremer Fluglagen. Das "Upset Prevention and Recovery Training" (UPRT) … weiter

Codeshare Vereinbarung Lufthansa und Cathay Pacific intensivieren Zusammenarbeit

28.03.2017 - Passagiere der Airlines in der Lufthansagruppe können zukünftig in Hong Kong nahtlos auf Anschlussflüge von Cathay Pacific umsteigen. Die beiden Konzerne haben am 27. März ein entsprechendes … weiter

Boeing 747-8F verliert zwei Bestellungen Nippon Cargo Airlines bestellt verbleibende Jumbos ab

27.03.2017 - Die japanische Frachtfluggesellschaft Nippon Cargo Airlines (NCA) hat ihre beiden verbliebenen Bestellungen für die Boeing 747-8F annulliert. Dies verlautete am Montag aus New Yorker Börsenkreisen. … weiter

Längster Dreamliner startet in Charleston Boeing kündigt Erstflug der 787-10 für den 31. März an

27.03.2017 - Am 31. März wird die erste Boeing 787-10 zum Erstflug abheben. Boeing will den Start im Internet übertragen. … weiter

Bombardier CSeries SWISS beginnt Flottenerneuerung in Genf

27.03.2017 - Mit Beginn des Sommerflugplans am 26. März wurde die erste Bombardier CS100 von Swiss in Genf stationiert. Im Mai erhält die Schweizer Airline ihre erste CS300. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App