16.01.2017
FLUG REVUE

RUAG Aviation15.000 Flugdatenschreiber gewartet

Jährlich wartet der Komponenten-Shop des Luftfahrtdienstleisters RUAG Aviation in München rund 700 Flugdatenschreiber. Kürzlich wurde das 15.000. Exemplar ausgeliefert.

Wartung von Flugdatenschreibern bei RUAG Aviation

Im Münchener Komponentenshop von RUAG Aviation werden jährlich rund 700 Flugdatenschreiber gewartet. Foto und Copyright: RUAG Aviation  

 

Flugdatenschreiber müssen regelmäßig ausgelesen und getestet werden, um einen sicheren Betrieb und den Erhalt ihrer Flugtüchtigkeit zu gewährleisten. Diese Wartung wird unter anderem vom "One-Stop-Shop" der schweizerischen RUAG Aviation am Standort München durchgeführt. Dort verließ kürzlich der 15.000 gewartete Flugdatenschreiber das Haus, wie RUAG Aviation am Freitag mitteilte.

Jährlich werden rund 700 Flugdatenschreiber von den Technikern in München inspiziert und gegebenenfalls repariert. Die Durchlaufzeit der Komponenten beträgt nach Angaben von RUAG drei Tage. Angeboten wird auch ein Ferndiagnosesupport mit elektronischen Flight-Data-Recorder-Dateien, mit dem die mit der Transportlogistik verbundene Vorlaufzeit laut RUAG verkürzt werden kann.

Flugdatenschreiber oder Black Boxes zeichnen Flugdaten- und Flugzeugparameter während des Fluges auf. Es gibt auch Geräte, die die Funktionen von Flugdatenschreiber und Stimmenrekorder kombinieren. Flugdatenschreiber spielen vor allem nach Abstürzen eine Rolle, um das Verhalten des Flugzeugs und der Crew nachzuvollziehen und Rückschlüsse auf den Unfallhergang zu ziehen. Dementsprechend sind die Gehäuse sehr robust ausgelegt, um die Energie eines Aufpralls und auch hohe Temperaturen oder Drücke zu überstehen.



Weitere interessante Inhalte
Arbeiten in der Luftfahrt Traineeprogramm der Lufthansa Technik

25.04.2017 - Bei Lufthansa Technik beginnt die Bewerbungsphase für das „StartTechnik“-Traineeprogramm. Das Angebot richtet sich an Studienabsolventen aus den Ingenieurs- und Wirtschaftswissenschaften. … weiter

Mitarbeiter lehnen Rettungsplan ab Alitalia: Lage spitzt sich zu

25.04.2017 - Der defizitären, italienischen Fluggesellschaft Alitalia droht eine Liquiditätskrise. Die Mitarbeiter der Airline lehnten einen zuvor von Regierung und Gewerkschaften ausgehandelten Rettungsplan ab. … weiter

ZIM Flugsitz Drei Airlines entscheiden sich für neuen Economy-Sitz

25.04.2017 - Leicht und mehr Beinfreiheit: ZIM Flugsitz hat mit dem weiterentwickelten Economy-Sitz EC01 NG drei Fluggesellschaften überzeugt. … weiter

Neue Software soll das Reisen erleichtern IAG investiert in Start-up-Firmen

24.04.2017 - Die britisch-spanische Airline-Gruppe IAG hat sich an zwei Start-up-Unternehmen beteiligt. Diese entwickeln Software mit Reisebezug. … weiter

Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

24.04.2017 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App