23.06.2016
FLUG REVUE

Britische Niedriegpreis-Airline easyJetSR Technics übernimmt große Wartung der A320-Flotte

easyJet und SR Technics haben einen Fünfjahres-Vertrag über die großen Wartungsarbeiten an den Airbus A320 der britischen Airline abgeschlossen.

fr 07-2015 easyJet A320 Uebergabe (01)

SR Technics kümmert sich künftig um die großen Wartungsarbeiten der A320-Flotte von easyJet (auf dem Bild: der 250. A320 für die Airline). Foto und Copyright: Airbus  

 

SR Technics ist künftig für die Heavy Maintenance für die 106 Flugzeuge zählende A320-Flotte von easyJet verantwortlich. Die Wartungsarbeiten werden in den 2010 eröffneten SR-Technics-Werkstätten auf Malta durchgeführt. Das teilte die britische Niedrigpreis-Airline am Mittwoch mit. 

easyJet und SR Technics arbeiten seit 2005 zusammen. Der Dienstleister für Luftfahrttechnik mit Hauptsitz in Zürich wird im Zuge des Auftrags zwischen 30 und 40 neue Arbeitsplätze auf Malta schaffen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Unter Heavy Maintenance fallen aufwändige Wartungsarbeiten wie beispielsweise der D-Check, bei dem ein Flugzeug komplett auseinandergenommen und untersucht wird. 

www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter

Order im Wert von fast 36 Milliarden US-Dollar CFM verbucht 2016 mehr als 2600 Bestellungen

15.02.2017 - Die Auftragsbücher des amerikanisch-französischen Konsortiums CFM International haben sich im vergangenen Jahr gefüllt, vor allem das neue LEAP-Triebwerk ist gefragt. Doch auch der Klassiker CFM56 … weiter

A380-Prototyp für Le Bourget Airbus gibt seltene Prototypen an Museen

07.02.2017 - Airbus hat eine Reihe seltener Prototypen ausgemustert und will sie an Luftfahrtmuseen abgeben. Darunter ist erstmals auch ein Airbus A380. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App