24.04.2013
FLUG REVUE

Wartungshalle von Wolga-Dnepr in Schardscha eröffnet

Mit einer feierlichen Eröffnungszeremonie hat die Wolga-Dnepr-Gruppe ihre neue Wartungsbasis auf dem Gelände des Internationalen Flughafens von Schardscha in den Vereinigten Arabischen Emiraten offiziell in Betrieb genommen.

Der Bau des neuen Wartungskomplexes wurde von Wolga-Dnepr Gulf, dem
Tochterunternehmen der Wolga-Dnepr Technics für den Nahen Osten, in Auftrag gegeben. Die offizielle Betriebsgenehmigung erhielt das Unternehmen am 8. April 2013 vom Department of Civil Aviation der Regierung von Schardscha. Auf den 22.000 Quadratmetern im Inneren des Hangars finden zeitgleich bis zu sechs Standardrumpfflugzeuge oder bis zu zwei Großraumflugzeuge vom Typ Boeing 747 oder Antonow An-124 Platz.

Die Geschäftstätigkeit der Wolga-Dnepr-Gruppe in den Vereinigten Arabischen Emiraten reicht zurück bis in das Jahr 1992. Seitdem wurden mehr als 4.000 Flüge über die VAE geführt. 1996 war Wolga-Dnepr das erste russische Luftfahrtunternehmen, das eine Wartungsbasis am Golf eröffnete. Geplant ist, die Palette der angebotenen Dienstleistungen weiter auszubauen. Etwa 90 Prozent der Kapazitäten sollen bei externen Kunden vermarktet werden, die verbleibenden zehn Prozent stehen für Flugzeuge des eigenen Unternehmens zur Verfügung. Flugzeuge westlicher Hersteller, die derzeit nur etwa 20 Prozent der Servicekapazität beanspruchen, werden ab 2015 die Arbeit im Hangar dominieren.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App