05.10.2010
FLUG REVUE

Neuer Chef bei Rolls-Royce

Ende März 2011 wird Sir John Rose als Chief Executive aus dem Triebwerks-Unternehmen ausscheiden. Neuer Chef von Rolls-Royce wird John Rishton.

Sir John Rose arbeitet seit 1984 bei Rolls-Royce und wurde 1993 Mitglied des Board of Directors. Im Jahr 1996 wurde er zum Chief Executive Officer ernannt. "Für mich war es ein Glücksfall, in den letzten 26 Jahren für Rolls-Royce zu arbeiten, fast 15 Jahre davon als Chief Executive Officer. Der Erfolg von Rolls-Royce beruht auf Teamarbeit und Technologie. Den Menschen in diesem außergewöhnlichen Unternehmen gilt meine tiefste Bewunderung, und ich empfinde die Zusammenarbeit mit ihnen als unglaubliches Privileg. Rolls-Royce hat sich die Chance erarbeitet, in den kommenden Jahren wachsen und gedeihen zu können", sagt er. Sein Nachfolger, John Rishton, ist der derzeitige Chief Executive Officer des niederländischen Handelskonzerns Royal Ahold. Bevor er 2006 zu Royal Ahold kam, hatte er vier Jahre lang die Stelle als Chief Financial Officer von British Airways inne. Zudem war in leitenden Positionen bei der Ford Motor Company tätig.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot