14.06.2009
FLUG REVUE

Paris Air Show 2009: Eurocopter präsentiert BLUECOPTERParis Air Show: Eurocopter präsentiert den Bluecopter

Im Vorfeld der Paris Air Show gab Eurocopter-CEO Dr. Lutz Bertling eine Vorschau auf den Technologie-Demonstrator BLUECOPTER, der auf der Pariser Luftfahrtmesse enthüllt wird.

Paris 2009 Eurocopter BLUECOPTER

Eurocopter präsentierte auf der Paris Air Show 2009 den Technologieträger BLUECOPTER. Foto und Copyright: © Paul Kaps/Words and Wings  

 

"Der BLUECOPTER-Technologieträger vereint eine Reihe von Technologien in sich, die in die Produktfamilie eingepflegt werden, sofern sie ausgereift sind", sagte Dr. Lutz Bertling, der Hauptgeschäftsführer (CEO) von Eurocopter bei einem Medienseminar der EADS im Vorfeld der Paris Air Show in Paris. Zu den Bereichen, die mit dem Technologieträger untersucht werden, gehören Technologien zur Widerstandsreduzierung, neue Rotorblattprofile sowie ein neues Triebwerk auf Basis eines Dieselmotors, das mit zwei Katalysatoren und einem Partikelfilter sowie mit einer Harnstoff-Einspritzung ausgerüstet ist. Der Technologieträger ist von der Größe her zwischen der EC 120 und der EC 135 angesiedelt.In Paris wird allerdings lediglich ein 1:1-Modell gezeigt.

Bertling sagte, dass Eurocopter kontinuierlich in Innovation investiere. "Wir haben unsere eigenfinanzierten Forschungs- und Entwicklungsausgaben 2008 um 40 Prozent erhöht und werden auch 2009 unsere diesbezüglichen Ausgaben verglichen mit den Ausgaben im Vorjahr um 25 Prozent steigern." Ziel sei es, in den nächsten Jahren pro Jahr ein neues Hubschraubermuster vorzustellen. 

Von der allgemeinen wirtschaftlichen Situation sei Eurocopter nicht so betroffen wie zum Beispiel Airbus, man habe den noch abzuarbeitenden Auftragsbestand auch im ersten Quartal 2009 leicht erhöhen können. 70 Prozent der Aufträge von Eurocopter stammten von Regierungen. Aber der Auftragseingang im zivilen und privaten Sektor sei signifikant niedriger als noch vor einem Jahr. 

Insgesamt wandele sich derzeit das strategische Umfeld für das zu EADS gehördende Unternehmen. In den nächsten Jahren würden neue Wettbewerber auf den Markt drängen. Er wolle auch eine Konsolidierung in der Hubschrauberindustrie nicht ausschließen. Der Markt verlagere seine Schwerpunkte in den kommenden Jahren aus den USA und Europa hin nach Asien und Südamerika. Eurocopter sei fü diese Veränderungen gut aufgestellt und sei in 20 Ländern weltweit bereits industriell engagiert. 



Weitere interessante Inhalte
Airbus-Hubschrauber für Spezialeinheiten Bundeswehr übernimmt letzte H145M LUH SOF

26.06.2017 - Mit der Übergabe der 15. H145M hat Airbus Helicopters das komplette Auftragslos der Bundeswehr übergeben. … weiter

Guimbal Cabri fliegt autonom Vorarbeiten für VRS700-Drohne von Airbus Helicopters

19.06.2017 - Kürzlich begann Airbus Helicopters mit autonomen Flugversuchen einer Guimbal Cabri als Vorbereitung für die militärische Drohne VSR700. … weiter

Entscheidung von Airbus Helicopters Thales trainiert Kuwaitische Truppen

19.06.2017 - Kuwait wird Simulatoren von Thales nuzten, um die Crews seiner Caracal-Hubschrauber auszubilden. … weiter

Absichtserklärung unterzeichnet Airbus will noch enger mit China zusammenarbeiten

01.06.2017 - Chinesische Zulieferer sollen künftig noch enger in die Airbus-Teileversorgung eingebunden werden. Dies ist nur ein Aspekt der heute in Berlin unterzeichneten Absichtserklärung zu Vertiefung der … weiter

Gefährliche Blendung von Passagierflugzeugen Haft für Laser-Attacke auf Flugzeuge

01.06.2017 - Für die Blendung von Verkehrsflugzeugen am Flughafen Schönefeld ist ein 49-jähriger Brandenburger am Mittwoch zu einer Haftstrafe ohne Bewährung verurteilt worden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App