19.01.2009
FLUG REVUE

Premium AEROTEC Eröffnungsfeiern - 20090119Premium AEROTEC feiert Start des Betriebs

Die von Airbus/EADS ausgegliederten Werke in Augsburg, Nordenham und Varel feierten heute den Start des eigenständigen Betriebs als Premium AEROTEC.

Den mehr als 6000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern machte dabei ein Heer von Politik- und Wirtschaftprominenz ihre Aufwartung. Premium AEROTEC-Chef Hans Lonsinger dankte den Repräsentanten der Politik „für die Unterstützung, die das Land Niedersachsen mit 80 Millionen Euro und der Freistaat Bayern mit 53 Millionen Euro in die weitere praxisnahe Forschung und Entwicklung für Luftfahrt und Materialwissenschaften investieren."

Laut Lonsinger "stehen wir bei Flugzeugstrukturen in Europa auf dem Spitzenplatz und weltweit unter den Top 5. Wir vereinen – und das ist unser großer Vorteil – das Know-how sowohl für militärische als auch für zivile Flugzeug-Strukturbauteile, und damit sowie mit unserer weiteren Entwicklung in der Kohlefasertechnologie werden wir den Spitzenplatz in unserem Teil der Branche erreichen.“ Der Bau der neuen Hallen für CFK-Fertigung des Airbus-Programms A350 XWB habe begonnen, der Einstieg in die Zukunft mit Kohlefaserverstärkten Kunststoffen (CFK) sei durch Investitionen des EADS-Konzerns über 500 Millionen Euro gesichert. Lonsinger in diesem Zusammenhang: „Für das Zukunftsprogramm, den Airbus A350 XWB, werden wir ab Mitte 2010
nach Inbetriebnahme unserer technologisch sehr anspruchsvollen Fertigungs-Einrichtungen loslegen.”

In Nordenham unterstrich Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff: „Entscheidend für die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens wird es sein, dass der marktgerechte Einstieg in die CFK-Technik geschafft wird. Hierzu sind die Weichen gestellt: Niedersachsen und Bayern liefern sich bei der Luftfahrtindustrie keinen Förderwettlauf, sondern schreiten koordiniert mit gemeinsamen Ziel.“ Erst vor wenigen Wochen habe es eine Einigung zwischen Land, Stadt, Industrie und Großforschungseinrichtungen über die Einrichtung und den Betrieb des Forschungszentrums „CFK-Nord“ gegeben. „Diese weltweit führende Forschungseinrichtung in Stade wird der technologische Schlüssel für den Bestand und die Weiterentwicklung der Technologien in allen drei Werken auch von Premium AEROTEC sein“, zeigte sich Wulff überzeugt.

Premium AEROTEC erwartet für 2009einen Umsatz von rund einer Milliarde Euro. 




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App