21.08.2009
FLUG REVUE

Autoklav A350 wird ausgeladenRiesiger Autoklav für A350XWB-Fertigung erreicht Nordenham

Am frühen Sonntagmorgen soll der neue, 320 Tonnen schwere und 27 Meter lange Druckofen (Autoklav) für die Nordenhamer Fertigungsline des Airbus A350 XWB aus einem Schiff an Land verladen werden. Das riesige Gerät wurde in Südkorea gefertigt.

Nach Angaben von Premium Aerotec markiert dies für das Unternehmen auch den Aufbruch in die Zukunft. "Der neue große Autoklav ist ein wesentlicher Bestandteil der für den Airbus A350 XWB notwendigen neuen Fertigungslinien. Damit wird auch der Einstieg der Premium AEROTEC in die CFK-Fertigung im großen Maßstab markiert", erklärte Premium Aerotec. Der Airbus A350XWB soll zur Auslastung der Premium AEROTEC in den nächsten zwei Jahrzehnten wesentlich beitragen.

Ein Autoklav (wörtlich: selbstschließend) ist ein Druckbehälter, in dem bei Temperaturen von mehreren hundert Grad Celsius und unter hohem Druck Laminatschichten von Bauteilen aus Faserverbundwerkstoff "gebacken" werden und anschließend aushärten. Die Öfen sind eine strategische Anschaffung beim gegenwärtigen Wechsel der Luftfahrtindustrie von der Aluminium- zur Verbundwerkstoffverarbeitung. Beim Airbus A350 XWB bestehen Flügel und Rumpf zu hohen Teilen aus CFK-Verbundwerkstoff.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
HS / SST


Weitere interessante Inhalte
Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Zweistrahler wird noch vor Weihnachten geliefert Lufthansa-A350 startet zum Erstflug

29.11.2016 - Die erste A350-900 für Lufthansa ist am Dienstag in Toulouse zum Erstflug gestartet. … weiter

Neuer Airbus-Zweistrahler Übergabe-Termin für Lufthansa-A350 steht fest

23.11.2016 - Noch vor Weihnachten erhält Lufthansa den ersten Airbus A350-900. Auch der erste Linienflug ist schon geplant. … weiter

Standard-Lösung für schnelles Internet Airbus will sein System 2017 auf den Markt bringen

17.11.2016 - Der europäische Flugzeughersteller evaluiert derzeit eine Plattform für schnelles Internet im Flugzeug, die künftig ab Werk und als Retrofit erhältlich sein soll. … weiter

Airbus-Langstreckenjet A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

16.11.2016 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits über 800 Flugzeuge wurden an mehr als 40 Kunden verkauft. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App