12.11.2010
FLUG REVUE

Rolls-Royce gibt Ursache für Trent-900-Versagen bekannt

Bei der Veröffentlichung der Quartalszahlen heute morgen in London hat der britische Triebwerkshersteller erste Details zum Qantas-Zwischenfall an der A380 bei Flug QF32 bekannt gegeben.

Wie bereits in der EASA-Vorschrift von Mittwoch beschrieben war die Ursache für das Versagen der Mitteldruckturbinenscheibe ein Ölbrand. "Das Versagen beschränkte sich auf eine bestimmte Komponente im Turbinen-Bereich des Antriebs", heißt es seitens Rolls-Royce. Das Unternehmen wollte sich jedoch nicht dazu äußern, welches Teil nun genau schuld war."Das relevante Modul" werde "in einem vereinbarten Programm" ausgetauscht. Auch hier ließen die Briten keine Details verlauten, betonten aber wiederum, dass das Problem ausschließlich auf das Trent 900 bezogen sei. Der Vorfall vom 2. August indes, bei dem ein Trent 1000 auf dem Prüfstand in Derby zerstört wurde, soll vermutlich auch auf einen Ölbrand zurückzuführen sein, wie es in Fachkreisen heißt.



Weitere interessante Inhalte
Boeing 787-9 Qantas führt neuen Premium-Economy-Sitz ein

24.02.2017 - Breiter, weiter nach hinten verstellbar, größeres Display: Die australische Fluggesellschaft stattet ihre Boeing 787-9 mit neuen Sitzen in der Premium Economy aus. … weiter

Neue Sitzplätze und schallisolierende Vorhänge Emirates A380: Erneuerte Bar im Oberdeck

23.02.2017 - Eines der Markenzeichen der Emirates-A380 ist die Bar im hinteren Oberdeck, an der sich Gäste der Business Class die Zeit vertreiben können. In ihren künftigen Jets verbessert Emirates den … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

22.02.2017 - Emirates hat ihren letzten, neuen Airbus mit GP7200-Triebwerken der Engine Alliance übernommen. Ihre künftigen A380 hat sie sich mit den alternativ angebotenen Rolls-Royce Trent-Triebwerken bestellt. … weiter

Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App