02.07.2009
FLUG REVUE

RUAG Dassault VertragsverlängerungRUAG setzt Bau von Strukturkomponenten für Dassault fort

Für weitere drei Jahre haben die französische Dassault Aviation und RUAG ihre Zusammenarbeit bei der Fertigung von Flugzeugsegmenten beschlossen.

An den Standorten Plan-les-Ouates bei Genf und Emmen des Schweizer Unternehmens RUAG Aerospace werden weiterhin Bauteile für die Geschäftsreiseflugzeuge der Falcon-Familie und das Kampfflugzeug Rafale produziert. Der Vertragsabschluss bedeutet für die RUAG, die seit Ende 2008 von einem starken Auftragseinbruch im zivilen Bereich betroffen ist, einen wichtigen wirtschaftlichen Erfolg. Dassault Aviation bewirbt sich nach wie vor um den Auftrag für die Rafale als Ersatz für die F-5E Tiger der Schweizer Luftwaffe.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot