13.06.2008
FLUG REVUE

13.6.2008 - 45 Tage RumpfmontageRumpfmontage für die A380 in Hamburg

Hamburg hat nicht nur bei der Ausstattung und Lackierung der A380 wesentliche Arbeitsanteile. Auf dem Gelände in Finkenwerder bauen Airbus-Mitarbeiter ebenfalls Rumpfsegmente für den Riesen-Airbus zusammen.

Hamburg hat nicht nur bei der Ausstattung und Lackierung der A380 wesentliche Arbeitsanteile. Auf dem Gelände in Finkenwerder bauen Airbus-Mitarbeiter ebenfalls Rumpfsegmente für den Riesen-Airbus zusammen. Schalenteile für diese Rumpfsektionen kommen vom Standort Nordenham nach Hamburg.

In der Montagehalle werden die Dimensionen des Giganten deutlich: Der Rumpf hat einen Durchmesser von 7,14 Metern. Bei der A320-Familie sind es 3,95 Meter, beim A330 und A340 sind es 5,64 Meter. Dazu kommt die Struktur mit zwei Passagierdecks bei der A380. Mit einem Spezialschiff werden die Rumpfsegmente dann von der Hansestadt auf den Weg nach Toulouse gebracht.

Auf Grund der günstigen Lage des Standortes Hamburg direkt an der Elbe können die Schiffe am Werksgelände anlegen und ihre Fracht aufnehmen. Auf dem gleichen Weg werden auch Tragflächenteile transportiert.



Weitere interessante Inhalte
Kabinentests in Hamburg Airbus A350-1000 besucht Finkenwerder

20.02.2017 - Am Montag ist erstmals ein Airbus A350 der längsten Version A350-1000 in Hamburg-Finkenwerder gelandet. Etwa zwei Wochen soll er dort mit Kabinentests verbringen. … weiter

Überraschungsauftritt in Finkenwerder Airbus zeigt erste A319neo

31.01.2017 - Im Rahmen einer Abendveranstaltung im Hamburger Airbus-Werk hat der Flugzeughersteller erstmals seine erste A319neo gezeigt. … weiter

A320-Kabinenstruktur nach dem Vorbild der Natur Bionische Trennwand gewinnt Bundespreis Ecodesign

30.11.2016 - Das Bundesumweltministerium hat Airbus für das Desgin einer Leichtbau-Trennwand mit dem Ecodesign-Preis ausgezeichnet. … weiter

Vereinfachte Toilettenbenutzung in engen Kabinen Airbus entwickelt neuen Bord-Rollstuhl

03.11.2016 - Um behinderten Fluggästen die Benutzung der Waschräume an Bord zu erleichtern, hat Airbus einen neuen Bord-Rollstuhl entworfen, der auch in die engen Toiletten heutiger Airline-Konfigurationen passt. … weiter

Lilienthals Normalsegelapparat trifft auf Airbus A380 Pionier und Gigant stehen für 125 Jahre Luftfahrtgeschichte

30.05.2016 - Für ein Fotoshooting in Hamburg-Finkenwerder traf der Nachbau des ersten Serienflugzeugs der Welt von Otto Lilienthal auf den größten Passagierflieger der Geschichte, den Airbus A380. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App