24.06.2009
FLUG REVUE

Simulatorzentrum ADAC HEMS Academy eröffnet

Der Gebäudeneubau der ADAC HEMS Academy wurde heute in St. Augustin Hangelar an den Schulungsbetrieb übergeben.

Heli Simulator ADAC Hangelar

Die Dome der Flugsiumulatoren in der HEMS-Academy haben einen Durchmesser von etwa sieben Metern. Zehn Hochleistungsrechner sorgen dafür, dass die elektrischen Linearaktuatoren der Bewegungsplattform sechs Freiheitsgrade ermöglichen. Foto und Copyright: © aerokurier / Renate Strecker  

 

Die HEMS Academy ist das weltweit erste integrierte Trainingszentrum für Hubschrauberpiloten, Notärzte und Rettungsassistenten im Luftrettungsdienst. Hier erhalten alle drei Berufsgruppen erstmalig ein speziell auf sie zugeschnittenes Training.

Initiiert wurde die ADAC HEMS Academy von Deutschlands größter Luftrettungsorganisation, der ADAC-Luftrettung. Mit diesem neuen Trainingszentrum setzt sie neue Maßstäbe in Ausbildung und Training in Hubschrauberfliegerei und medizinischem Training. Für das fliegerische Training stehen zwei Full Flight Simulatoren (FFS Level B nach JAR-FSTD H) der Muster EC 135 und EC 145 zur Verfügung. Für Schulungen der Ärzte und Rettungsassistenten kommt ein Medizinsimulator („Christoph Sim“) mit umfangreicher Ausstattung zum Einsatz. Das Zentrum besteht aus einer Simulatorhalle sowie Schulungs- und Briefingräumen mit modernster Mediatechnik und Möglichkeiten für Einzel- (Computer Based Training) und Gruppenunterricht. Außerdem wird ein klinischer Schockraum abgebildet.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App