18.12.2012
FLUG REVUE

Skymark Airlines bestellt A380-Triebwerke bei Rolls-RoyceSkymark Airlines bestellt Rolls-Royce Trent 900 für A380

Die japanische Billigfluggesellschaft Skymark Airlines hat sich entschieden: Ihre Airbus A380 sollen von Rolls-Royce-Trent-Turbofans angtrieben werden.

Airbus A380 Skymark

Airbus A380 im Design von Skymark. Grafik: Airbus  

 

Der britische Triebwerkshersteller Rolls-Royce hat einen Auftrag zur Lieferung von Trent-900-Turbofans von der japanischen Billigfluggesellschaft Skymark Airlines erhalten. Die Triebwerke sollen die vier bestellten Airbus A380 der Airline antreiben. Skymark ist die elfte Fluggesellschaft, die sich für die Rolls-Royce-Antriebe für ihre Airbus-A380-Flotte entschieden hat. Skymark wird den ersten Super-Jumbo 2014 erhalten. Der Vertrag umfasst neben der Lieferung der Triebwerke auch die technische Betreuung der Aggregate im Rahmen eines TotalCare-Support-Vertrags. Dadurch erreicht der Gesamtauftragswert die Summe von einer Milliarde US-Dollar.

Zusätzlich zu der Bestellung von Trent 900-Triebwerken hat Skymark Airlines bei Rolls-Royce Kaufabsichtserklärungen für Trent 700-Turbofans unterzeichnet. Diese Triebwerke sollen die vonn Skymark bestellten Airbus A330 antreiben. Skymark wird ebenfalls 2014 ihre ersten A330 erhalten.



Weitere interessante Inhalte
Sommerflugplan 2017 Flughafen Leipzig/Halle erweitert Angebot

24.03.2017 - Der Flughafen Leipzig/Halle nimmt zum 26. März neue Routen in den Sommerflugplan auf. Neben touristischen Zielen wie Mallorca und Larnaca sind mit Karachi und New York auch neue Langstrecken geplant. … weiter

Neues System von Rockwell Collins Überschallknall im Cockpit visualisiert

23.03.2017 - Der US-Avionikhersteller Rockwell Collins hat ein System entwickelt, das Piloten von künftigen Überschallflugzeugen die Lärmauswirkungen am Boden auf einem Display darstellt. … weiter

Europäische Flughafenbetreiber Konzessionen für Flughäfen in Brasilien

23.03.2017 - Fraport und die Flughafen Zürich AG werden zukünftig Flughäfen in Brasilien betreiben. Die zuvor staatlich betriebenen Airports werden aufgrund der wirtschaftlichen Entwicklung in dem … weiter

Ost-Riesen Antonows größte Frachter

23.03.2017 - Schwerste Lasten und schlechteste Pisten? Wenn es beim eiligen Frachttransport in Krisengebiete ums Ganze geht, springen Spezialairlines aus der Ukraine und Russland mit ihren Antonow-Frachtern ein. … weiter

Sommerflugplan am Münchner Airport Lufthansa-Tochter Eurowings baut aus

22.03.2017 - Die Low-Cost-Fluggesellschaft Eurowings stationiert mit Beginn des Sommerflugplans vier Flugzeuge in München. 32 Ziele, von Amsterdam bis Zadar, fliegt die Airline ab Sonntag vom zweitgrößten … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App