31.01.2013
FLUG REVUE

Skytender wird bereits kommerziell eingesetztSkytender wird kommerziell eingesetzt

Entwicklung und Zertifizierung haben einige Jahre in Anspruch genommen, aber nun ist die erste mobile Bordbar in der Luft: Skytender.

Bislang müssen die freundlichen Damen und Herren Flugbegleiter bei der Getränkeversorgung der Passagiere noch umständlich mit Kaffeekannen, Flaschen oder Tetrapacks hantieren, doch das hat nun ein Ende. Die Air-Eltec GmbH und die SkyMax GmbH haben ihren patentierten, vollautomatischen Skytender serienreif gemacht und auch schon bei WDL Aviation auf der Strecke von Köln mach Palma im Flug getestet.

Mehr als 380 verschiedene Drinks in über 100 Geschmacksrichtungen sind per Mix aus Sirup und Wasser verfügbar - ein Knopfdruck genügt auf dem Display und schon fließt es kalt oder heiß in die Getränkebecher. Wein oder der allseits beliebte Tomatensaft gehören ebenfalls zum Angebot. Jede Airline kann ihre Trolleys mit 18 Getränkevarianten ausrüsten, und mit einem Vorrat von bis zu 30 Litern Wasser kann der Durst zahlreicher Fluggäste gelöscht werden.

Der Skytender erleichtert die Arbeit der Flugbegleiterinnen, spart Zeit und Geld und verringert vor allem den Müll an Bord, denn leere Flaschen oder Getränkepackungen gehören der Vergangenheit an. Auch Heißwasserbereiter oder Kaffeemaschinen in der Galley werden nicht mehr gebraucht.

Der Skytender ist auf der Aircraft Interiors Expo in Halle B2 (Catering Hall) am Stand 2D51 in Aktion zu erleben.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App