08.07.2009
FLUG REVUE

Bilanz Spairliners Airbus A380 QFSpairliners mit Start des Qantas A380-Serviceprogramms zufrieden

Nach neun Monaten Einsatz der A380 bei Qantas hat Spairliners eine positive Bilanz für Teileversorgung und Service gezogen. "Wir sind mit dem Hochlauf unseres Geschäfts zufrieden", sagte Geschäftsführer Jean-Luc Fattelay in einem Interview der Lufthansa Technik Mitarbeiterzeitung.

Spairliners ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Air France und Lufthansa Technik für die Komponentenversorgung und Service des Airbus A380. Insgesamt hat die Firma nach eigenen Angaben 47 Exemplare des Riesen-Airbus unter Vertrag - fast ein Viertel aller Bestellungen. Drei Flugzeuge sind bei Qantas bereits im Liniendienst.

"Mit über zweihundert Anforderungen durch Qantas wurde seit dem Start des A380-Betriebes im Schnitt alle 35 Flugstunden eine Komponente ausgetauscht", erklärte der zweite Geschäftsführer Dr. Georg Fanta ebenfalls in dem Interview der "Lufthansa Technik News". Damit habe das Unternehmen in den ersten 7000 Flugstunden der drei Qantas A380 zahlreiche Erfahrungen sammeln können. Besonders im Bereich Kabinenkomfort seien Teile nachgefragt gewesen.

 



Weitere interessante Inhalte
Erster kommerzieller Flug im März Emirates fliegt mit A380 nach São Paulo

19.01.2017 - Emirates bedient von März an die Strecke Dubai-São Paulo mit einem Airbus A380. Bislang gab es keine kommerziellen Flüge mit dem größten Passagierflugzeug der Welt vom und zum São Paulo International … weiter

Tägliche Verbindung nach Seoul Asiana kommt mit A380 nach Frankfurt

13.01.2017 - Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines setzt ab dem 5. März einen Airbus A380 auf der Strecke Frankfurt-Seoul ein. Bisher bediente eine Boeing 747 die Route. … weiter

Internet auf der Kurz- und Mittelstrecke Lufthansa und Austrian gehen online

11.01.2017 - Fluggäste können bei Lufthansa und Austrian Airlines nun auch auf Europa-Strecken im Internet surfen - zunächst sogar umsonst. … weiter

Größte deutsche Airline sucht Bewerber Lufthansa will 3000 neue Mitarbeiter einstellen

04.01.2017 - Der Lufthansa-Konzern will im Jahr 2017 mehr als 3000 neue Mitarbeiter einstellen. Der Großteil der Stellen ist für neue Flugbegleiter in den Airlines des Konzerns vorgesehen. … weiter

Neuer Geschäftsführer bei Lufthansa Technik Logistik Services Andreas Tielmann löst Christian Langer ab

04.01.2017 - Zum 1. Januar wurde der Wirtschaftsingenieur Andreas Tielmann neuer Geschäftsführer der Lufthansa Technik Logistik Services (LTLS). … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App