08.07.2009
FLUG REVUE

Bilanz Spairliners Airbus A380 QFSpairliners mit Start des Qantas A380-Serviceprogramms zufrieden

Nach neun Monaten Einsatz der A380 bei Qantas hat Spairliners eine positive Bilanz für Teileversorgung und Service gezogen. "Wir sind mit dem Hochlauf unseres Geschäfts zufrieden", sagte Geschäftsführer Jean-Luc Fattelay in einem Interview der Lufthansa Technik Mitarbeiterzeitung.

Spairliners ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Air France und Lufthansa Technik für die Komponentenversorgung und Service des Airbus A380. Insgesamt hat die Firma nach eigenen Angaben 47 Exemplare des Riesen-Airbus unter Vertrag - fast ein Viertel aller Bestellungen. Drei Flugzeuge sind bei Qantas bereits im Liniendienst.

"Mit über zweihundert Anforderungen durch Qantas wurde seit dem Start des A380-Betriebes im Schnitt alle 35 Flugstunden eine Komponente ausgetauscht", erklärte der zweite Geschäftsführer Dr. Georg Fanta ebenfalls in dem Interview der "Lufthansa Technik News". Damit habe das Unternehmen in den ersten 7000 Flugstunden der drei Qantas A380 zahlreiche Erfahrungen sammeln können. Besonders im Bereich Kabinenkomfort seien Teile nachgefragt gewesen.

 



Weitere interessante Inhalte
Flaggschiff kommt 2018 auch nach Bayern Lufthansa stationiert fünf A380 in München

13.06.2017 - Lufthansa erweitert ihr Langstreckenangebot ab München ab Sommer 2018 mit fünf A380. Die Doppelstock-Riesen werden aus Hessen abgezogen, wo sich Lufthansa mit Fraport über die Ryanair-Ansiedlung … weiter

Winterflugplan Singapore Airlines fliegt häufiger nach Paris

13.06.2017 - Singapore Airlines erhöht im Winterflugplan die Frequenz in die französische Hauptstadt - und will die Route mit einer Boeing 777 anstelle eines Airbus A380 bedienen. … weiter

Elfer-Sitzreihen und kleinere Treppen Airbus will A380-Kabine verdichten

12.06.2017 - Mit einem ganzen Maßnahmepaket für die Kabine will Airbus die Passagierzahl an Bord der A380 um 80 Passagiere erhöhen, um damit die Betriebskosten pro Sitz zu senken. … weiter

Koreaner im Anflug Asiana Airlines mit A380 in Frankfurt

12.06.2017 - Seit Anfang März pendelt mit Asiana Airlines Koreas zweitgrößte Airline per A380 zwischen Seoul und Frankfurt. … weiter

Entwicklung von Airbus und Lufthansa Technik Haifischhaut für geringeren Strömungswiderstand

09.06.2017 - Airbus und Lufthansa Technik haben im TechCenter des Zentrums für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) in Hamburg ein System entwickelt, das Tragflächen mit einer Haifischhaut-Struktur beschichtet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App