11.09.2013
FLUG REVUE

DGLR62. DGLR-Kongress eröffnet

In Stuttgart hat der 62. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth begonnen. Die Veranstaltung steht unter dem Motto "Nachhaltig durch Luft und Raum".

DGLR-Kongress 2013 Eröffnung

Eröffnung des 62. DGLR-Kongresses 2013 in Stuttgart. Foto und Copyright: DGLR/Spaunhorst  

 

Mehr als 600 Teilnehmer können sich in rund 300 Fachvorträgen über die neuesten Entwicklungen in der Luft-und Raumfahrt informieren. Der Kongress findet vom 10. bis 12. September im Haus der Wirtschaft in Stuttgart statt. Die Breite des Angebots überraschte auch den BDLI-Präsidenten Bernhard Gerwert, der die Bedeutung des Kongresses in seiner Festrede hervorhob: "Seit Jahrzehnten sind die DGLR und die deutsche Luft-und Raumfahrtindustrie untrennbar miteinander verbunden." Der Kongress sei auch eine "Kontaktbörse zwischen Unternehmen und jungen Talenten und Nachwuchswissenschaftlern, die unsere Industrie in diesen Tagen ganz besonders braucht." Getreu dem Motto "Informieren, Vernetzen, Fördern" will die DGLR helfen, die künftigen Herausforderungen der deutschen Luft- und Raumfahrt zu meistern. Eine Chance sieht DGLR-Präsident Prof. Rolf Henke beispielsweise darin, auf dem Kongress Mitglieder verschiedener Disziplinen zusammenzuführen, um etwa übergreifende Themen wie etwa Fluglärm zu behandeln.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot