02.02.2017
FLUG REVUE

Lufthansa Technik beendet KabinenarbeitenA350 von Lufthansa bereit zum Linienbetrieb

Die neuen Premium-Economy-Sitze und der Selbstbedienungsbereich in der Business Class sind installiert. Damit ist der erste Airbus A350 von Lufthansa technisch auf den ersten Passagierflug vorbereitet.

Erster Airbus A350 von Lufthansa im Wartungshangar in München

Bei Lufthansa Technik in München erhielt der erste Airbus A350 von Lufthansa unter anderem noch fehlende Premium-Economy-Sitze. Foto und Copyright: Lufthansa Technik  

 

Seit dem 21. Dezember 2016 ist die erste Lufthansa-A350 in München, wo Lufthansa Technik noch Restaufrüstungen vor dem Beginn des Liniendienstes am 10. Februar durchführte. Am Mittwoch meldete der Wartungs- und Instandhaltungsdienstleister, dass die Arbeiten nach mehr als 1.700 Arbeitsstunden erledigt seien und die "Ergänzende Musterzulassung" (STC) von der Europäischen Luftsicherheitsagentur (EASA) vorliege.

"Insgesamt haben 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Teams mit Kollegen aus München, Hamburg und Frankfurt in den letzten drei Wochen am Flugzeug gearbeitet", so Sven Pawliska, Leiter der Flugzeugwartung Langstrecke der Lufthansa Technik in München. Unter anderem wurden die neue Premium-Economy-Sitze von ZIM und ein Self-Service-Bereich in der Business Class eingebaut.

Gleichzeitig seien während der Liegezeit weitere Mitarbeiter in insgesamt fast 10.000 Lehrgangstagen auf dem neuen Flugzeugmuster geschult worden. Das Wartungskonzept ist in enger Zusammenarbeit zwischen der Münchner Flugzeugwartung und dem Engineering von Lufthansa Technik in Frankfurt entstanden. Zu Beginn des A350-Betriebs verlegen nun Ingenieure ihre Büros von Frankfurt nach München. Auch Mitarbeiter von Airbus, Rolls-Royce und Panasonic werden zur Unterstützung die ersten Wochen vor Ort sein, damit eine hohe technische Zuverlässigkeit von Anfang an sichergestellt ist.



Weitere interessante Inhalte
Airbus A350 Lufthansa fliegt von München nach Singapur

21.06.2017 - Ab März 2018 fliegt die Lufthansa fünfmal in der Woche von München nach Singapur. Eingesetzt wird auf der Langstrecke ein Airbus A350. … weiter

Rolls-Royce Produktionsstart des Trent XWB in Dahlewitz

14.06.2017 - Rolls-Royce hat am Mittwoch offiziell die neue Montagelinie für Trent-XWB-Triebwerke in Dahlewitz eröffnet. … weiter

Flaggschiff kommt 2018 auch nach Bayern Lufthansa stationiert fünf A380 in München

13.06.2017 - Lufthansa erweitert ihr Langstreckenangebot ab München ab Sommer 2018 mit fünf A380. Die Doppelstock-Riesen werden aus Hessen abgezogen, wo sich Lufthansa mit Fraport über die Ryanair-Ansiedlung … weiter

Entwicklung von Airbus und Lufthansa Technik Haifischhaut für geringeren Strömungswiderstand

09.06.2017 - Airbus und Lufthansa Technik haben im TechCenter des Zentrums für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) in Hamburg ein System entwickelt, das Tragflächen mit einer Haifischhaut-Struktur beschichtet. … weiter

Emissionstests von Lufthansa Weniger Feinstaub durch Biokerosin

08.06.2017 - Lufthansa hat in Zusammenarbeit mit Lufthansa Technik und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen noch nicht zugelassenen vollsynthetischen Biotreibstoff untersucht und dabei … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App