25.03.2013
FLUG REVUE

FrischluftversorgungAirbus A380 - Klima an Bord

Bei einem Langstreckenflug mit mehr als 550 Passagieren an Bord werden an die Klimaanlage des Megaliners höchste Anforderungen gestellt. Während in Toulouse schon die ersten Maschinen montiert werden, tüfteln in Hamburg noch Spezialisten an einer Optimierung der Versorgung mit Frischluft.

In einer Halle des Airbus-Werkes in Hamburg-Finkenwerder ist ein skurril aussehendes, dreistöckiges Gerüst aufgebaut, das Reich von Dr. Wolfgang Gleine, Senior Manager Akustik und Systemversuche und seiner Mitarbeiter. Bei näherem Hinsehen, unterstützt von Erläuterungen des Hausherrn, schält sich aus dem Wirrwarr von Gerüsten, Kabeln und Leitungen die Nachbildung der kompletten Klimaanlage der A380 heraus, installiert in einem „Rumpf“, dessen Konturen von hölzernen Spanten gebildet werden.

„Die äußere Hülle bekamen wir praktisch von den Konstrukteuren vorgegeben, als wir den Auftrag erhielten, in diese Röhre eine komplette Klimaanlage einzubauen, die alle Spezifikationen erfüllen muss.“ Sie sollte so leicht wie möglich, aber so sicher wie nötig sein und durfte mit den Installationen der anderen Fachbereiche nicht kollidieren, berichtet Dr. Gleine. „Kurz gesagt: Wir müssen jedem Passagier, ganz egal, wo er seinen Platz hat, saubere Atemluft ohne Partikel und Keime, mit angenehmer Temperatur und Feuchtigkeit sowie ohne Lärmbelästigung bereitstellen.“


WEITER ZU SEITE 2: Kundenanforderungen und Spezifikationen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 |     
Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter

Primäre Flugsteuerung Test-A380 fliegt mit 3D-gedruckter Hydraulikkomponente

18.04.2017 - Ende März hob ein Airbus A380 erstmals mit einem additiv gefertigten Spoiler-Aktuator-Ventilblock ab. Hergestellt wurde die Komponente von Liebherr-Aerospace. … weiter

Seltene Werftgäste bei den Elbe Flugzeugwerken Flughafen Dresden bietet A380-Fototour

13.04.2017 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden sind mit Frachterumrüstungen, größeren Checks und der Airbus-Teileproduktion beschäftigt. Weil immer wieder interessante Gäste in die Werft kommen, führte der … weiter

Airliner im Geschäftsreiseeinsatz Airbus Corporate Jets gründet "Easystart"

10.04.2017 - Unter dem Projektnamen "Easystart" bündelt Airbus alle Service- und Beratungsdienste für Kunden der hauseigenen ACJ-Geschäftsreisejets. … weiter

Airbus-Flaggschiff soll wirtschaftlicher fliegen Airbus stellt A380-Kabinenmodifikationen vor

04.04.2017 - Airbus will die Kabine der A380 umgestalten, um bei möglichst gleichem Komfortniveau mehr Sitze unterzubringen. Dies soll die Kosten pro Sitz senken und den stockenden Verkauf des Vierstrahlers … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App